Christoph Aschenbrenner

06.05.1961
22.04.2022
-

Wir trauern um einen großartigen Kollegen, Freund, und liebenswerten Menschen.

Um eine Kerze für Christoph Aschenbrenner zu entzünden, klicken Sie die Kerze an.
Es wurden 311 Kerzen angezündet

Erstellt von: Elke D.

56 thoughts on “Christoph Aschenbrenner”

  1. Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es tut gut zu wissen, wie viele Menschen ihn geschätzt haben.

  2. Es ist immer noch schwer, die richtigen Worte zu finden.
    In Erinnerung werden mir immer Dein “Petra, Du hier…!” bleiben, mit dem Du mich mit dem so typischen, freundlichen Christoph-Grinsen all die Jahre und so gut wie jedes Mal im Büro begrüßt hast.

    Das und vieles andere fehlt nun.
    Du fehlst!

  3. Media vita in morte sumus

    Und doch erfüllt es mit Trauer wenn die Zeit für jemanden gekommen ist, auf die andere Seite zu wechseln.

    Mein Beileid an die Familie, alle Angehörigen und Freunde. Ich wünsche euch und Ihnen die Kraft und Ruhe für die Trauer um einen feinen und freundlichen Menschen.

    Markus

  4. Liebe Marketa, liebe Kinder

    30 Jahre habe ich – mal mehr, mal weniger – mit Christoph zusammengearbeitet. Wir waren nicht immer einer Meinung, aber wir haben immer an der selben Seite am Seil gezogen!

    Er war derjenige der mich ‘runter geholt’ hat, wenn ich mal wieder auf die Palme gegangen bin. “Ruhig Brauner” hat er immer gesagt. Das war genau seine Art: beruhigend, gelassen, aber auch fordernd und vor allem integrierend. Das war großartig, er war großartig!

    Wir haben Christoph viel zu verdanken. Die Erinnerung an ihn wird nicht verblassen, so viel ist sicher.

    Ab sofort geht es um Euch. Wir wünschen Euch viel Kraft und auch eine Portion “Think positive”, was heute wahrscheinlich schwerfällt. Schaut nach vorne. Ihr Kinder habt das Leben vor Euch – macht das Beste daraus und fragt Euch immer wieder: “Wie hätte Papa entschieden?”
    Marketa, Dir wünschen wir alles erdenklich Gute. Du wirst jetzt mehr denn je gebraucht. Aber so, wie wir Dich kennen, schaffst Du das.

    In Gedanken sind wir täglich bei Euch.

  5. Lieber Christoph,

    wir alle werden Dich vermissen. Du bist viel zu früh gegangen. Danke, dass ich Dich kennen durfte. Deine allzeit freundliche, besonnene, liebenswerte und faire Art und Weise die Du so gepflegt hast in unserem Umgang. Mach’s gut und Ruhe in Frieden.

    Dein
    Mike

  6. Lieber Christoph,
    nach unseren Quartalsmeetings sind wir oft zum Mittagessen ins Bräustüberl vom Schloss Seefeld gegangen. Ich denke oft an die netten Gespräche mit Dir.
    Ruhe in Frieden.
    Gruß Jörg

  7. Liebe Angehörige,
    die traurige Nachricht dass Christoph unerwartet und so plötzlich verstorben ist, hat uns sehr betroffen. Wir sind fassungslos. Christoph war ein sehr feiner und angenehmer Mensch und ein wertvoller Ansprechpartner für uns MuM`ler.
    Es ist schwer zu akzeptieren, dass er nicht mehr da ist und wir alle nicht mehr miteinander sprechen können.
    Wir wünschen Marketa und ihren Kindern viel Kraft den Verlust eines wundervollen Menschen zu verschmerzen.
    Aufrichtige Anteilnahme von der Geschäftsstelle Hockenheim.
    Andreas, Rita und Patrick

  8. Ich bin immer noch sprachlos – wir verlieren einen der Besten! Rest in Peace, und meine Gedanken sind bei dir, der Familie, Freunden und Kollegen.

  9. Ich kann es noch immer nicht begreifen und erfassen. Seit 1994 durfte ich Christoph kennen, er hat mich durch mein ganzes bisheriges Berufsleben begleitet. Und in dieser langen Zeit immer ein Vorbild mit all den Werten, die er (vor)gelebt hat, wie Freundlichkeit, Mitgefühl, Verbindlichkeit, Gelassenheit, Zielstrebigkeit, um nur einige zu nennen. Jedes Treffen mit ihm war einfach nur gut, egal um was es ging, wir konnten immer ein positives Ergebnis erzielen. Er wird mir unvergesslich bleiben.

    Umso mehr denke ich an die Familie und wünsche alle erdenkbare Kraft und Zuversicht.

    Michael

  10. Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es sein,
    als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen
    wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
    (Antoine de Saint-Exupéry)

    Mein aufrichtiges Beileid an die ganze Familie in dieser schweren und dunklen Zeit.

    In tiefem Mitgefühl
    Robert

  11. Lieber Christoph,

    In 25 Jahren bei Autodesk war ich oft in Wessling. Ich bin immer gerne an den Ammersee gefahren, weil ich wusste, da ist immer ein warmherziger und freundlicher Empfang. Ich habe mich immer gefreut, wenn ich ein geschäftliches Treffen mit Dir haben durfte – und habe gehofft, wir würden uns über den Weg laufen bei gemeinsamen Veranstaltungen.
    Wir waren zusammen Skifahren, haben Fußball geschaut, sind Autos auf Formel 1 Rennstrecken gefahren und haben auf MUM Festen gefeiert.

    Für mich warst Du immer ein Vorbild. Du warst immer empathisch, warmherzig, klug, ruhig, besonnen – aber auch ein Entscheider, ein Stratege, ein Vermittler – klar, respektiert und verehrt.

    Allen MUM Mitarbeitern wünsche ich alles Gute für die Zukunft – und für die Familie von Herzen viel Kraft und Hoffnung.

    Herzliches Beileid.
    Claus Müller

  12. La quercia caduta
    Dov’era l’ombra, or se la quercia spande
    morta, né più coi turbini tenzona.
    La gente dice: „Or vedo: era pur grande!”
    Pendono qua e là dalla corona
    i nidietti della primavera.
    Dice la gente: „Or vedo: era pur buona!”
    Ognuno loda, ognuno taglia. A sera
    ognuno col suo grave fascio va.
    Nell’aria, un pianto… d’una capinera
    che cerca il nido che non troverà.
    (Giovanni Pascoli)
    Die gefällte Eiche
    Wo einst ihr Schatten war, liegt sie jetzt selbst,
    die Eiche, tot – kein Kampf mit Stürmen mehr.
    Die Leute sagen: „Jetzt seh ich’s: Sie war echt groß!“
    In ihrer Krone hängen hier und dort
    vom Frühjahr noch die Vogelnesterlein.
    Sagen die Leute: „Jetzt seh ich’s: Sie war echt gut!“
    Ein jeder lobt, ein jeder schneidet Zweige. Am Abend
    geht dann jeder fort mit seinem schweren Pack.
    Hoch droben, eine Klage… von einem kleinen Spatz;
    er sucht sein Nest – er wird es nicht mehr finden.
    (für Christoph ins Deutsche von Marco Lorenz)

  13. Leider ist Christoph viel zu früh gegangen. Ich durfte ein paar Jahre mit ihm zusammenarbeiten. Ich habe seine ruhige, respektvolle Art immer geschätzt. Er hat in jede Besprechung eine positive Grundstimmung reingebracht. Er konnte aber auch sehr direkt sein und Themen mit “so ein Schmarrn” erwidern. Selbst in den Momenten spürte aber stets die Wertschätzung und den Respekt. Ich habe nur positive Erinnerungen an Christoph!

    Die Gedanken und Erinnerung an Christoph sind Teil unserer Vergangenheit und werden für immer erhalten bleiben.

    Ich wünsche der Familie und engstem Freundeskreis viel Kraft und Zusammenhalt!

    Alexander Rettich

  14. Christoph hat mich vor einigen Jahren eingestellt. Auf Grund der Entfernung hatten wir ein telefonisches Vorstellungsgespräch. Für mich ganz suspekt, aber Christoph strahlte eine Ruhe, Gelassenheit und Freundlichkeit aus, sodass ich gleich ein gutes Gefühl hatte und mich gut bei der MuM aufgehoben gefühlt habe.
    Als ich ihn dann persönlich kennlernte, kam dazu noch seine Warmherzigkeit und ein stetiges Lächeln, welches ich in Erinnerung, bei dem Gedanken an ihn, behalten werde.

    Liebe Familie, ich wünsche euch viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.
    Mein tiefstes Mitgefühl

    Kristina Böhmer

  15. Liebe Marketa, liebe Kinder.

    Wer euren Mann und Vater kennenlernen durfte, der hatte richtig viel Dusel im Leben (hat er mir auf bayrisch beigebracht). Selten trifft man auf so einen guten Menschen, mit solch einer Ausstrahlung und Zuversicht, dass alles Gut wird. Mit der Freude, Liebe und dem Stolz wie er von euch erzählt hat bin ich mir sicher, dass er ewig in Euren Herzen bei euch bleiben wird. Für alles was er mir beigebracht und als Vorgesetzter aber vor allem als Mensch vorgelebt hat werd ich immer dankbar sein.

    In herzlicher Anteilnahme,
    Janina Knaber

  16. Unfassbar für uns als Familie wo wir ihn auf allen unseren BMX Rennen als Papa von erfolgreichen BMX Sportlern kennenlernen durften. Immer mit Witz und Charme und einer echten Liebenswürdigkeit versehen zu einer Bereicherung für uns beigetragen hat. Es ist schwer Worte zu finden um auch nur in irgendeiner Art Trost zu spenden. Unsere Gedanken sind bei der ganzen Familie welche wir in Gedanken umarmen. Polina, Mathis und Niko ihr wisst wo wir sind wenn ihr uns braucht. Die Pitties

  17. Lieber Christoph,

    fassungslos, erschüttert, unendlich traurig, aber auch dankbar mit einem tollen Menschen, Kollegen und Vorgesetzten eine schöne und wertvolle Zeit verbracht zu haben. Du hast mir so viel gegeben, warst immer ruhig, besonnen und lustig und das “ah, der Tom”, verbunden mit einem warmen Lächeln, wird mir für immer fehlen.

    Liebe Marketa, liebe Kinder,
    ich wünsche euch viel Kraft in der schweren Zeit.
    Christoph bleibt nicht nur in unseren Gedanken.

    Mein aufrichtiges Beileid,
    Tom Duck

  18. Es ist selten, dass einem so die Worte fehlen. Ein so liebenswerter, besonnener Mensch kann nicht einfach weg sein. Es tut mir so unendlich leid für seine Familie. Ich kann den Schmerz nur erahnen und wünsche von ganzem Herzen viel Kraft für die kommende Zeit. Irgendwann kommt der Moment in dem wir mit einem Lächeln an Christoph denken können ohne traurig zu sein. Die Trauer wird enden, aber die Liebe bleibt.

  19. Liebe Familie Aschenbrenner,
    mit einem traurigen Herzen erinnere ich mich an einen sehr geschätzten Geschäftspartner und Menschen, mit dem ich vertrauensvoll und motiviert zusammenarbeiten und dabei viel von Christoph lernen durfte. Sein Tod hat mich sehr erschüttert, stimmt mich zutiefst traurig.

    Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Hoffnung für die Zukunft.
    Mein aufrichtiges Beileid,

    Julia Höppner,
    Autodesk Channel Marketing

  20. Viel zu früh werden einige leider aus unserer Mitte gerissen. Der Schmerz ist groß bei denen, die bleiben – und wenig kann gesagt werden, was diesen Schmerz und die Trauer zu lindern vermag.
    Im Herzen aber bleiben sie bei uns!

    Mein aufrichtiges Beileid
    Markus Schwaiger

  21. Du wirst uns fehlen! Du wirst in unseren Herzen bleiben.

    Viel Kraft für Deine Familie.

  22. Lieber Christoph,
    mit Dir hat die Welt einen guten Menschen und wir alle einen Freund und Vorbild verloren. In den 15 Jahren in denen wir uns gekannt haben, habe ich stets Deine Ruhe und Besonnenheit, selbst in schwierigen Diskussionen, bewundert. Du hast mit Deiner Art die die Leute zusammengebracht und gezeigt, dass man mit Charakter und klaren Worten Menschen gewinnen und die Welt ein bisschen besser machen kann.
    Die Lücke, die Du hinterlässt, ist groß. Wir werden Dich sehr vermissen.

    Deiner Familie wünsche ich Kraft und Hoffnung für die Zukunft.

    Letzte Grüsse,
    Walter.

  23. hi Christoph,
    we met a few times but that didn’t stop me from seeing a great man.
    Rest in peace
    Riccardo

  24. Die schreckliche Nachricht über den unerwarteten Tod von Christoph hat mich sprachlos gemacht und tief berührt.
    Er war einer der ersten meiner CAD Trainern. Seit Anfang der 90-ger Jahre haben sich unsere Wege immer wieder gekreuzt. Als mein Trainer, Auftraggeber, Arbeitskollege bzw. Vorgesetzter.
    Noch vor Ostern hatte ich das Glück mit Ihm ein längeres Gespräch führen zu können.
    Seine Art aufzutreten – ruhig, entspannt, fröhlich, kollegial – hat mich immer wieder fasziniert.

    Marketa, dir und den Kindern wünsche ich viel Kraft und Zusammenhalt in den schweren Stunden.
    Waldemar

  25. No need
    to have known you well
    To grieve
    and shed tears of farewell
    To perceive
    and feel your spell
    Engraved
    in what your look tell

    Unreality of existance
    Rages.
    Caught you in voidance
    Caught us in cages
    With trivialities
    And difficulties
    Lost
    In ephemeralities.

    Time to Turn your noble smile
    beyond the infinite exile.

    your colleagues from Man and Machine Italy

  26. Ciao Christoph,
    I will miss the light of your eyes.
    Beautiful light, typical of the good and lovely people
    Now, will be the angels to enjoy their light !
    I will not forget you !

  27. Mein herzliches Beileid an die Familie und Freunde von Christoph. Ich wünsche viel Kraft für diese schwere Zeit.

    Mit herzlicher Anteilnahme

    Franziska

  28. Liebe Angehörigen,
    liebe Kolleg*innen,
    die Nachricht vom plötzlichen Tode Christophs hat mich unsagbar erschüttert. Mir fehlen die Worte…
    Als Christoph mich 2006 in der MuM eingestellt hat, war mein erster Gedanke, als ich ihn kennenlernen durfte, was für ein feiner Mensch! In diesem Unternehmen fühle ich mich gut aufgehoben.
    Die Kunst besteht ja meist darin, diesen Eindruck aufrechterhalten zu können, auch wenn die Zeiten zwischendurch holprig sind. Christoph hat das geschafft! Er ist für mich immer der aufrichtige, klare, mutige und heitere Mensch geblieben und so werde ich ihn in Erinnerung behalten.
    Der Familie wünsche ich alle Kraft in dieser schweren Zeit, um in Ruhe und Dankbarkeit für alles Abschied nehmen zu können.
    Auch meinen Kolleg*innen, wünsche ich ganz viel Kraft diesen schmerzlichen Verlust, der uns noch lange begleiten wird, zu verarbeiten.
    Nadia

  29. Liebe Angehörige,

    es fällt immer noch schwer, die Nachricht zu begreifen, dass Christoph nicht mehr da ist.
    Leider hatten wir nicht viel Kontakt zueinander und wenn wir uns doch über den Weg gelaufen sind, sind wir uns am Kaffeeautomaten begegnet. Dort kam es immer zu einem kurzen, netten Gespräch.
    Christophs freundliche, ruhige, sachliche und auch unaufgeregte Art wird mir immer in Erinnerung bleiben. Er ist jedem von uns auf Augenhöhe begegnet, was ihn für mich zu einem sehr aufrichtigen Menschen gemacht hat.

    Mein Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie, ich wünsche Euch viel Kraft und Trost in den dunklen Stunden.

    In stillem Gedenken,
    Eileen

  30. Lieber Christoph,

    Du bist ein sehr großer Verlust und er schmerzt sehr! Deine ruhige, ausgleichende und faire Art gegenüber den MuM’lern hat mich in den ganzen 26 Jahren, in denen ich Dich nun kenne, immer sehr beeindruckt, aber auch inspiriert.

    Unvergessen für mich die humorvolle Weinprobe mit Dir im letzten Sommer, für die ich jetzt noch dankbarer bin. Dass es das letzte Mal war, an dem wir uns persönlich gesehen haben, war außerhalb des denkbaren.

    Aber…

    We’ll meet again
    Don’t know where
    Don’t know when
    But I know
    We’ll meet again
    Some sunny day
    (Johnny Cash)

    Vielen Dank für die Zeit!

    In tiefer Anteilnahme,
    Stefan

  31. Die schreckliche Nachricht von Christoph hat mich tief berührt. Christoph und ich arbeiteten seit etwa 20 Jahren zusammen. Zuerst als Partner, später als Kollegen. In all dieser Zeit bestand eine sehr freundschaftliche Verbundenheit. Ich erinnere mich an ihn als einen sehr ruhigen Manager, der wohlüberlegte Entscheidungen traf, der sehr motivierend mit Mitarbeitern umgehen konnte, vor allem aber als einen sehr guten und sympathischen Menschen. Ich wünsche seiner Frau Marketa und ihren Kindern Vincent, Nikolas, Sophie, Matthis und Polina viel Kraft in der kommenden Zeit.

  32. Christoph war ein Mensch, der einem sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Seine ruhige , besonnene und entspannte Erscheinung hat mich bei jedem Treffen berührt. Strahlende Augen und ein Lächeln; so hat er viele von uns begeistert. Wie schwer liegt nun die Erkenntnis, dass dieser Mensch nicht mehr da ist. Ich wünsche all den Lieben um ihn viele Erinnerungen an einen geliebten Menschen.

  33. Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken

  34. Lieber Christoph,
    gegenseitige Wertschätzung, Vertrauen und Respekt haben unsere von Fairness geprägte Zusammenarbeit perfekt gemacht. Vielen Dank!

    In Gedenken möchte ich Bertolt Brecht zitieren: „Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.“
    Ich bin mir sicher, sehr viele Menschen denken an Dich.

    Mein aufrichtiges Beileid.
    Andreas

  35. Liebe Familie und Freunde,

    die Nachricht über den unerwarteten Tod von Christoph hat mich sehr getroffen und sprachlos gemacht.

    Anfang März saßen wir noch zusammen und haben Zukunftspläne für unseren Standort geschmiedet.
    Auch in diesem Gespräch, wie in den Jahren zuvor, habe ich ihn wieder als sympathischen, ruhigen aber auch witzigen Vorgesetzten kennen und schätzen gelernt.

    Ich wünsche seiner Familie und Freunden ganz viel Kraft in diesen schweren Stunden.

    In stiller Anteilnahme
    Thomas

  36. Liebe Familie und Freunde von Christoph,

    im letzten 3/4 Jahr hatte ich vermehrt Kontakt zu Christoph und konnte ihn ein bisschen besser kennenlernen. Ich habe ihn als sehr liebenswürdigen, ruhigen und witzigen Vorgesetzten/ Kollegen erlebt.

    Aus diesem Grunde war ich ebenfalls sehr geschockt von der traurigen Nachricht.
    In mir sind sofort Erinnerungen hochgesprudelt, da ich auch meinen Vater viel zu früh verloren habe.

    Wir möchten Euch unsere herzlichste Anteilnahme zukommen lassen und wünsche euch viel Kraft für die kommende Zeit.
    Ihr werdet die Trauer niemals ganz überwinden, aber die Erinnerung an ihn und der Gedanke, dass irgendwann ein Wiedersehen möglich ist, wird euch Hoffnung spenden.
    Diese Vorstellung hat mir jedenfalls geholfen…

    In stiller Anteilnahme
    Vanessa & Andy mit Felicitas

  37. Liebe Familie Aschenbrenner

    Mit einem traurigen Herzen erinnre ich mich nur mit guten, fröhlichen, lustigen, und liebevollen schönen Gedanken an Christoph. Denn das was Christoph zu seinen Lebzeiten. Ich war glücklich und dankbar, ihn als meinen Chef und Freund gekannt zu haben und konnte jede Minute geniessen, weil ich mit ihm lachen konnte, von ihm lernen konnte und er in jeglicher Hinsicht ein Vorbild war. Und dafür bin ich dankbar. Leider war die Zeit mit ihm zu kurz, aber umso wertvoller. Und weil die Zeit so wertvoll war, wird er mir das ganze Leben in guter Erinnerung bleiben, mir weiterhin Kraft geben und mich weiterhin begleiten und inspirieren.

    In dieser schwierigen Zeit hoffe ich für auch alle, dass euch die Erinnerung an ihn Kraft geben werden. Ich wünsche euch, dass ihr das Licht, das Christoph in diese Welt gebracht hat, sehen könnt und euch weiter begleitet, euch weiter inspiriert und wärmt.

    In tiefer und herzlicher Anteilnahme
    Thomas

  38. Liebe Angehörigen
    Mit grosser Betroffenheit habe ich vom Tod von Christoph erfahren. Ich habe viele gute und interessante Gespräch mit Christoph führen dürfen. Er war ein weitsichtiger und sehr kompetenter Chef. mit seiner Art und Weise war er für mich ein sehr angenehmer und geschätzter Kollege.

    Ich betraure euren Verlust und möchte meine tiefste Anteilname aussprechen. Meine Frau und ich fühlen mit euch in dieser schweren Zeit und sind in Gedanken bei euch.

    Mit aufrichtigem Mitgefühl
    Paul Stutz

  39. Absolute Stille herrschte, als wir die Nachricht über Christophs Ableben erhalten haben. Worte können nur schwer die Fassungslosigkeit und das Bedauern ausdrücken, das wir empfinden.

    Diese Woche wollte uns Christoph endlich wieder mal in Österreich besuchen kommen. Und wir haben uns sehr gefreut ihn nach längerer Zeit persönlich zu treffen – leider konnte dies nicht mehr stattfinden.

    Wir haben Christoph als unseren Vorgesetzten und Chef als angenehmen, freundlichen und hilfsbereiten Menschen wahrgenommen. Er hatte stets ein offenes Ohr für alle möglichen Anliegen, obwohl wir ihn selten sahen, meist per Telefon in Kontakt standen. Er ließ sich als Chef nicht immer in die Karten schauen, hatte jedoch stets das richtige Gespür dafür, wann es angebracht war Mitarbeitern ein positives oder – wenn es sein musste – auch ein negatives Feedback zu geben.

    Wir möchten unser aufrichtiges Beileid aussprechen und wünschen der Familie viel Kraft und Trost in dieser schweren Zeit.

    Das Schönste was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

    In herzlicher Anteilnahme
    Bianca & Simone

  40. Liebe Angehörige
    Mit grosser Bestürzung musste ich am letzten Freitag die Nachricht vom Tod von Christoph entgegen nehmen. Es war ein richtiger Schock für mich. Noch immer denke ich, das kann doch nicht wahr sein!
    Im Frühling 2009 kam Christoph persönlich in die Schweiz und wir führten mein Einstellungsgespräch. Schon damals spürte ich die offene und warmherzige Art von Christoph. Und Christoph blieb über all die Jahre dieser super Mensch, welchen ich vor 13 Jahren kennen gelernt hatte.
    Ja, liebe Marketa, Christoph war besonders und genau so werde ich ihn in Erinnerung behalten.
    Ich wünsche Euch Allen viel Kraft und Zuversicht in dieser dunklen Zeit.
    Stille Grüsse aus der Schweiz
    Markus

  41. Meine aufrichtige Anteilnahme an diesem schweren und unfassbaren Verlust gilt natürlich in erster Linie der Familie
    aber ich möchte auch all meinen Kolleginnen und Kollegen die nötige Kraft wünschen, die es braucht um die kommende schwere Zeit zu überstehen.

    Wir verbringen oft mehr Zeit auf der Arbeit als mit unseren Liebsten zu Hause und Kolleginnen und Kollegen sind ganz oft auch gute Freunde. Ich bin mir ganz sicher das Christoph
    viel mehr Freunde als Kolleginnen und Kollegen hatte und das dieser Verlust auch für viele Menschen außerhalb der Familie unfassbar schwer zu ertragen ist.

    Wie oben bereits zu lesen wünsche ich allen das Ihr Trost und Kraft in all den schönen Erinnerungen an Christoph findet und gemeinsam diese schwere Zeit übersteht.

    Ich tiefer Verbundenheit mit der Familie und allen die Christoph besser kannten als es mir vergönnt war.

    Tobi

  42. Dass Christoph nicht mehr da ist, hat mich sehr getroffen!
    Immer war auch Zeit für einen kleinen Spass aber das mit einem guten Gespür für die aktuelle Situation.
    Er war einfach ein «gmögiger» Kollege mit dem man gerne zusammen war.

    In stillem Gedenken und Anteilnahme
    Daniel Hunziker

    Übersetzung aus dem Schweizerdeutsch: gmögig
    Bedeutung: sympathisch, anziehend, angenehm (auch im Wesen) usw.

  43. Liebe Angehörige,
    in den schweren Stunden des Abschieds möchte ich vor allem Euch, der Familie, mein aufrichtiges Beileid bekunden. Möge die Erinnerung an die gemeinsame Zeit Euch Kraft geben für die schwere Zeit des Trauerns.

    In stillen Gedenken
    Sebastian

  44. Die Nachricht vom plötzlichen von Christoph macht uns sehr betroffen.
    Gerne hätten wir Kolleginnen und Kollegen noch mehr Zeit mit ihm verbringen dürfen.
    Er wird uns mit seiner aufgeschlossenen und unkomplizierten Art sehr fehlen.
    Wir sind in Gedanken bei Christoph’s Familie.

    Im Namen des Teams der Niederlassung Wiesbaden-Saarbrücken
    Manfred Lampert

  45. LIEBER CHRISTOPH!

    Du warst ein wunderbarer und einzigartiger Mensch und bist es auch weiterhin in unseren Herzen und Gedanken. Es war immer bemerkenswert, welche Ruhe und Verbindlichkeit Du vermittelt und gelebt hast. Immer ehrlich und entgegenkommend allen Menschen gegenüber. Mit viel Offenheit, Witz und (gerne auch mal schwarzem) Humor.

    Wir waren äußerst erschüttert und fassungslos, als wir von Deinem plötzlichen Tod erfahren haben. Auch jetzt können wir es noch nicht begreifen, wahrscheinlich nie wirklich. Es ist so unreell.

    Wir durften viel zusammen mit Dir (und Deiner Familie) unternehmen (Skifahren, Urlaub, Wandern, BMX-Rennen, …) und sind dafür sehr dankbar.

    Christoph, du bist nicht ersetzbar! Du wirst immer eine Lücke hinterlassen. Sicher bei allen, die Dich gekannt haben. Du wirst fehlen! Wir werden Dich nie vergessen.

    LIEBE MARKETA, LIEBER VINCENT, LIEBER NIKOLAS, LIEBE SOPHIE, LIEBER MATTHIS UND LIEBE POLINA!

    Es ist unendlich traurig, dass ihr eueren Christoph, einen so lieben und besonderen Ehemann und Vater, verloren habt. Wir hatten immer den Eindruck, dass ihr für Christoph das Wichtigste auf der Welt wart. Auch wissen wir, wie wichtig und unterstützend Christoph für euch war.

    Wir wünschen euch viel Trost, Kraft und Zusammenhalt, um die Lücke, die Christoph hinterlässt, bestmöglich zu überbrücken.

    Unsere Gedanken sind ständig bei euch und in unseren Gedanken lebt euer und unser Christoph weiter.

    Eva, Albert, Miro, Joschi.

  46. Mein allerherzlichstes Beileid und mein tiefstes Mitgefühl gelten Deiner Familie.
    Ich sende Euch Kraft und Stärke aus der Schweiz.
    Adrian

  47. Liebe Angehörige und Kollege:innen,

    als ich vom unerwarteten Tod von Christoph erfahren habe, konnte ich es erst gar nicht glauben. Ich bin tief getroffen und spreche seiner Familie mein tiefes Mitgefühl aus.

    Auch wenn wir nicht viel Kontakt miteinander hatten, verspürt man bei der MuM den Spirit und den Menschen, der hinter seiner Funktion steht. In diesem Sinne bleibt Christoph auch immer ein Teil der MuM.

    In herzlicher Anteilnahme
    Karsten Bork

  48. Lieber Christoph,
    gerne erinnere ich mich an die Begegnungen mit dir, ob nun bei uns im Büro, in virtuellen Konferenzen oder auf den Veranstaltungen. Zu allen Zeiten warst du immer ein hervorragender und mir willkommener Gesprächspartner. Deine immer währende ruhige und freundliche Art werden mir stets Vorbild sein.

    Ich wünsche der Familie, besonders deiner Frau und deinen Kindern viel Kraft für deren weiteren Weg, den sie nun ohne dich beschreiten müssen.

    In stillem Gedenken
    Hermann

  49. Lieber Christoph,
    die Nachricht am letzten Freitag von deinem plötzlichen Tod hat mich erschüttert, sprachlos und traurig gemacht. Wir haben uns vor ca. 3 Wochen das letzte Mal in meinem Büro in Zürich mit Rainer gesehen. Ich war gerade im Gespräch über Teams, als du und Rainer sich von mir verabschieden wolltet. Wir durften noch kurz zusammen lachen und miteinander sprechen. Niemals hätte ich gedacht, dass wir uns hier das letzte Mal sehen würden.
    Auch wenn wir uns nicht so gut kannten, warst du dennoch immer ein Vorbild für mich von dem ich stets höchsten Respekt hatte.

    Mein aufrichtiges Beileid an die ganze Familie in dieser schweren und dunklen Zeit. Sehr gerne schließe ich Euch in meine Gebete mit ein und hoffe, dass Ihr mit der Zeit wieder Licht seht.

    In tiefem Mitgefühl
    Oliver Weisskopf

  50. Christoph war vor bald 20 Jahren zusammen mit Wolfgang der Grund, dass ich bei MuM angefangen habe.
    Es war ganz viel Zugewandtheit und Empathie (wg. meiner Krankheiten) zu spüren. Die Offenheit und Ehrlichkeit, die ich bei Christoph wahrnahm, ist leider ziemlich selten, erst recht im Arbeitsleben.
    Christoph war MuM und MuM war Christoph.
    Bei uns wird sicherlich auch zukünftig der Spirit von ihm weiter leben. Sein Humor, seine Zugewandtheit, seine ruhige und vermittelnde Art. Seine Menschlichkeit.
    Er wird mir sehr fehlen, er wird ganz sicher ganz vielen Menschen fehlen.

    Meine Frau und ich wünschen seiner Familie ganz viel Kraft.
    Ich bin mir ganz sicher, dass Christoph immer in unser aller Herzen und Gedanken fortbestehen wird. Einen solchen Menschen kann man nicht vergessen.

    Elke und Frank

  51. Liebe Angehörige,

    der unerwartete Tod von Christoph hat uns tief erschüttert. Er war für uns alle ein Vorbild. Wir fühlen mit Euch in dieser schweren Zeit und sind in Gedanken bei Euch.

    Aufrichtiges Beileid,
    Markus Irtenkauf und alle Mitarbeiter der Mensch und Maschine Mechatronik GmbH

  52. Lieber Christoph,
    wir hatten in den letzten 4 Jahren nur unregelmässig Kontakt, dennoch hat mich die Nachricht zutiefst betroffen und berührt.

    Ich durfte dich stets als einen fröhlichen und zugänglichen Menschen kennen lernen. Deine offene Art, wie du auf mich und andere Mitarbeitende zugingst, hat mich dabei sehr positiv beeindruckt. Herzlichen Dank für diese wertvollen Begegnungen.

    Deiner Familie kondoliere ich aufrichtig und wünsche ihnen allen viel Kraft und Trost, um deine plötzliche Weiterreise zu verarbeiten.

    Ein stiller Gruss aus Zürich
    Roland

  53. Mit großer Bestürzung habe ich am Freitag erfahren, dass Christof ganz überraschend verstorben ist. Ich kann keine Worte finden für das, was passiert ist und bin sehr traurig. Er war mit seiner ruhigen, menschlichen Art, seinem Humor und seinem offenen Ohr ein wunderbarer Mensch und Chef, der eine große Lücke hinterlässt. Er konnte wirklich zuhören und auf Menschen eingehen. Ich bin dankbar, dass ich Ihn kennenlernen durfte. Mein Mitgefühl gilt vor allem seiner Familie, ich wünsche Euch viel Kraft und Liebe, er wird immer bei Euch im Herzen sein!
    In tiefem Mitgefühl
    Monika Kipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.