Erinnerungen an Torben Berndt

Wir sind überwältigt von der Anteilnahme, die wir für unseren lieben Torben erfahren haben.

Es gibt bereits mehrere Seiten die an Ihn erinnern.

Diese möchten wir bündeln und bitten unter folgendem Link an Ihn und seine unverwechselbare Art zu erinnern.
https://www.gedenkseiten.de/torben-berndt/ 

Diese Seite wird demnächst offline gehen.

5 Kommentare

  1. Franziska

    Lieber Torben
    Du warst ein toller Mensch 😊 . Du wirst immer in meinem Herzen bleiben ❤️❤️❤️
    Ruhe in Frieden 🙏🖤

  2. Anna Maria

    Torben,

    du warst irgendwie immer da, ein vertrautes Gesicht und ein offenes Ohr. Mit deinem Lächeln hast du uns stets begrüßt, und ich erinnere mich noch gut an den Nachtlauf, als wir uns zufällig trafen und du verzweifelt deinen Transponder gesucht hast :D. Dieses Jahr warst du dann sicher, ihn nicht zu verlieren. Du bist so schnell gelaufen, dass wir dich überreden wollten einen HM zu laufen aber mit deiner Bescheidenheit hast du vermittelt wollen, dass du ja eig gar nicht so gut im laufen bist..
    Deine Aufrichtigkeit und Zuvorkommenheit haben dich besonders gemacht. Du bist immer auf uns zugekommen, hast das Gespräch.
    Beim Open-Air-Kino habe ich dir noch gesagt, dass du dir unbedingt einen Helm kaufen sollst, weil ich mir Sorgen machte, dass dir auf der Landstraße etwas passieren könnte.
    Kaum warst du weg, sagte ich zu meinem Mann, wie sehr ich dich in mein Herz geschlossen habe♡.

    Torben, wir werden dich schmerzlich vermissen.

  3. Paul

    Du hast mich kurz nach unserem Abitur an einem schönen Tag einmal völlig unerwartet besucht. Du kamst aus Barmke zu Fuß nach Helmstedt und hast bei einigen Leuten vorbei geschaut. Ich habe mich sehr gefreut. Danke.

  4. Jan-Christoph

    Wo soll ich anfangen, und wo aufhören. Mir fallen so viele lustige Momente mit dir ein, die ich nicht vergessen werde. Einer dieser Momente war, als du mich im tiefsten Winter, es lag Schnee und die Temperaturen lagen deutlich unter Null, zum Handballspiel in die Süpplinger Nord-Elm Halle abgeholt hast. Da ich von einem gut temperierten Auto ausgegangen bin, hatte ich nur unseren Mannschaftsanzug an. Eingestiegen , merkte ich das dein FZG im Innenraum kälter war als die Luft draußen. Auf die Frage, warum die Heizung vom Auto nicht an wäre, antwortest du, dass es Benzin sparen würde ohne Heizung zu fahren. Du würdest mir aber gerne deine Jacke und Handschuhe bis zur Sporthalle leihen. Ich habe angenommen Du machst Spaß. Ich musste herzlich lachen und habe von Helmstedt bis Süpplingen ordentlich mit den Zähnen geklappert 😉

    Du hast für das Team und den Verein gelebt, dich eingebracht wo du nur konntest. Du warst ein Teil von uns, und ich kann nicht begreifen warum du nicht mehr bei
    uns bist.

  5. Nina

    Zugfahrt und Braunschweiger Nachtlauf 2024 mit Anna, Sali, Isa und Dir

    Am Bahnhof in BS angekommen, suchten wir verzweifelt nach passendem Kleingeld für das Schließfach, um die Klamotten für das Schließfach zu verschließen. Du ranntest überall hin und versuchtest Geld zu wechseln. Dann ging es weiter zum Lauf in die Braunschweiger Innenstadt. Vor dem Lauf erzähltestet du mir noch, dass du heute deine Sporthose mit Reißverschluss anhast, damit auch nichts verloren geht..;-) und kaum fiel der Startschuss, konnte ich auch gar nicht so schnell schauen, wie du an mir vorbeiliefst. Unglaublich schnell und in einer top Zeit kamst du ins Ziel. Sehr bewundernswert und mein allergrößter Respekt. Auf dem Rückweg, mussten wir uns beeilen, damit wir den Zug nach Helmstedt bekommen. Wir wollten so gerne noch eine Kleinigkeit essen, aber wussten nicht, ob wir den Zug dann nach bekommen. Dir war das egal, du liefst schnell zu MCs, um noch ein paar Cheeseburger zu kaufen. Kurz vor Abfahrt kamst du in den Zug gelaufen und wir waren total glücklich. Echt super lieb von dir.

Hinterlassen Sie eine Nachricht im Kondolenzbuch

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert