Martina Sigl

geb. Brenner
09.05.1969
07.05.2021

„Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke.
Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.“

Du wurdest am 07. Mai 2021 plötzlich, unerwartet und mitten aus dem Leben gerissen wurde.

Als engagierte und wunderbare Person hast Du unser Unternehmen seit 1995 in mehreren Positionen unterstützt und bereichert.

Verneigend bedanken uns für die vielen schönen gemeinsamen Jahre und die Freundschaft.

Wir werden Dich in liebevoller Erinnerung behalten.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt Deiner Familie und den Angehörigen.

Geschäftsführung, Betriebsrat und Mitarbeiter
der Showa Denko Carbon Germany GmbH

Um eine Kerze für Martina Sigl zu entzünden, klicken Sie die Kerze an.
Es wurden 76 Kerzen angezündet

Erstellt von: Stephan B.

16 thoughts on “Martina Sigl”

  1. Dear Sigl family,
    Martina Gone from our sight, but never from our hearts.
    Our thoughts and prayers are with you.
    We are so sorry for her loss.
    May my condolences bring you comfort and may my prayers ease the pain of this loss.
    We are here for you now and forever.
    Mohammed Ibrahim

  2. Wenn jemand so früh gehen muß hinterläßt er immer eine besonders große Lücke. Aber, die Menschen, die von uns gehen und die wir lieben, verschwinden nicht. Sie sind immer an unserer Seite, jeden Tag. Mein tiefes Mitgefühl für die Familie.

    Mein tiefes Mitgefühl für die Familie.

  3. Dear Family Sigl,

    Let me express my sincere condolences to you on the sudden passing of your wife and mother.

    It was a shock for me to learn with sorrow and pain about what was happened.
    I knew Martina as a person of great soul, always ready to provide support and help.
    She will remain in our memory for ever.

    Andrey Rostovskiy

  4. Dear Family Sigl

    “Śpieszmy się kochać ludzi tak szybko odchodzą …”

    I still have Martina’s smile in my eyes and Martina’s laugh in my ears, I still can’t accept that it is over… why the blind fate is so cruel…
    Stay in heaven..
    Please accept my sincerely condolences…

    Andy Worobiow

  5. Chère famille Sigl
    Depuis ce jour où nous avons appris la terrible nouvelle, je pense beaucoup à Martina et à vous, sa famille.
    Martina est partie bien trop tôt et si brutalement. C’est tellement triste.
    Il y a cette chanson “Floraison” de Louis Capart qui dit : “c’est le hasard qui nous entraîne, préside à notre destinée, nous emporte comme des graines, qu’un jour il a su féconder”. Désormais, je vais l’écouter en pensant aussi à Martina.
    À vous tous, je souhaite beaucoup de courage, dans cette terrible épreuve que vous traversez.
    Repose en paix, Martina.
    Claudine, France

  6. Wenn ich mit meinem Hund spazieren gehe, sehe ich Dich und höre dein Lachen zwischen den Bäumen. Wo bist Du, liebe Martina?
    Es ist so schwer zu glauben, dass wir uns nie wieder treffen werden.
    Aber Gott weiß, was Er tut, auch wenn wir es heute nicht begreifen können. Wir sehen uns im Himmel.
    Ich wünsche der Familie, daß sie in dieser schweren Zeit die Stärke finden, das schwere Schicksal zu ertragen.
    Dorota (mit Neli)

  7. Cara famiglia Sigl,
    ricordo il sorriso, la simpatia, la disponibilità, la professionalità di Martina.
    Giunga a tutti Voi, in una cosi triste e tragica circostanza l’espressione del mio cordoglio.
    Engris Ceccaroli

  8. Als Martina im Februar wuesste, ich haette ab dem ersten Juni in die Rente gegangen, schrieb sie mir “Ich werde dich vermissen, du bist eine solche gute Kollegin…” und ich habe geantwortet: ” Wir haben noch viel Zeit, um uns gegenseitig zu gruessen!”, aber jetzt…. aber wir keine Zeit mehr, und ich bin so traurig fuer dies.
    Ich werde immer eine wertvolle Erinnerung in meinem Herzen von ihr behalten.
    Rest in Peace meine liebe Freundin.
    Daniela aus Mailand

  9. Dear Family Sigl,
    I extend my deepest sympathies to your family. May the soul of our Martina be at peace with our Heavenly Father.

    Martina was a valuable colleague; her love, smile and unconditional support to all her colleagues will be very much missed.

    with my deepest condolences,

    Aron Embaye

  10. Liebe Familie Sigl,
    noch kürzlich hat Ihre Frau, Eure Mutter mit mir telefoniert. Wie immer wirkte sie voller Tatendrang, um in ihrem etwas veränderten Aufgabenbereich erfolgreich zu sein und andere zu unterstützen. Sie erfreute sich ihrer Fitness, erwähnte ihre Radfahrten zur Arbeit und auch sonstige Sporterlebnisse in der geliebten Natur. Dass gerade diese geliebte Natur so plötzlich und furchtbar ihr Leben beendete kann man nicht verstehen und als gläubiger Mensch nicht ermessen, warum diese Bürde ihrer Familie aufgelastet wurde.
    Martina wird nicht vergessen werden. Sie bleibt uns allen immer in allerbester Erinnerung. Jeder wird sich bei anderen Dingen gerne daran erinnern, was er/sie zusammen mit ihr erlebte und dafür dankbar sein. Dankbar dafür mit einem großartigen Menschen einen Teil des Lebensweges gemeinsam beschritten zu haben.
    Ihnen, liebe Familie Sigl, wünsche ich viel Kraft, einen guten Zusammenhalt und auch die Unterstützung durch die Kirche und von all Ihren Freunden, dass Sie diesen schlimmen Verlust gemeinsam ertragen können.

  11. Liebe Familie Sigl,

    Martina war ein wunderbarer Mensch der immer für einen anderen da war. Auch ich schlechten Zeiten hat Sie nie den Humor und die Lebensfreude verloren, Ich widme Ihr mein Lieblingslied von Led Zeppelin “Stairway to Heaven!

    Dort wird Sie immer im Licht sein!

  12. Sehr geehrte Familie Sigl,

    Martina war immer eine hilfsbereite, spontane, engagierte und äußerst nette Kollegin, die anpackte, die einem neue Impulse gab und unterstützte, auf neue Ideen brachte und die uns nun allen sehr fehlt.

    In Trauer und Gedenken
    Ulrike Endres

  13. Cara famiglia Sigl,
    sono relativamente nuovo in Showa Denko e ho incontrato Martina poche volte, ma posso dire che lei sin da subito si è distinta per l’accoglienza e il sorriso. Si capiva che aveva un’anima serena e la capacità di far sentire a proprio agio anche le persone sconosciute come me.
    Abbiamo entrambi una gran passione per le attività nel verde, nella natura, nel silenzio dei boschi e ogni tanto capitava che ci scambiassimo le foto delle gite che avevamo fatto nei rispettivi paesi.
    Mi piace ricordarla con il suo sorriso e la grande disponibilità a farsi in quattro per gli altri.
    Se il mondo fosse fatto da tante Martina, sarebbe un mondo migliore.
    Un abbraccio forte.
    Riccardo Banchieri

  14. Liebe Familie Sigl,
    mein aufrichtiges, herzliches Beileid für den Verlust Ihrer lieben Ehefrau und Mutter!
    Danke, dass Sie unserem Kollegium und mir die Möglichkeit geben, diese Seite zu füllen und auf diese Weise Abschied zu nehmen von einer so geschätzten Mitarbeiterin und wunderbaren Menschen.
    Ich möchte gerne mit Ihnen teilen, wie ich diese Tage erlebt habe und noch durchlebe, hier im Büro Wiesbaden, sowohl alleine und teils auch zusammen mit unseren Kolleg*innen.
    – Wir erhielten am Abend diese Nachricht von einem unglaublichen Unfall und waren zutiefst bestürzt.
    – Wir hofften und wir beteten am nächsten Morgen – eigentlich für eine schnelle Heilung und Gesundung; aber dann erreichte uns das Gegenteil, die allerschlimmste Meldung! … vom Abschied.
    – Wir konnten und können das nicht glauben, weil wir es nicht glauben wollen. Und weil es doch nicht sein kann und auch niemals sein darf. Nun hält alles inne und ist still. Wir sind für einen Moment, und eigentlich immer wieder, gedankenleer…
    – Wir trauern, und ja, wir weinen auch, um eine beliebte und geschätzte Kollegin.
    – Wir haben Demut vor Gott, wie er uns alle erschaffen hat. Aber in uns steigt auch eine Wut, wie das nur geschehen konnte. Wie schlimm wir vom Leben und voneinander getrennt werden. Wir unsererseits nichts, ja gar nichts, dagegen tun können – als es zuzulassen und uns zu ergeben. Wir erkennen nach und nach, es ist geschehen und es ist unumkehrbar. Es liegt allein in Gottes Händen.
    – Erst irgendwann, und im Moment glauben wir der Tag komme wohl nie – werden wir es hoffentlich einmal akzeptieren können.
    Ich zünde eine Kerze und gedenke Martina Sigl.
    Stephan Becker, Geschäftsführer

  15. Liebe Familie Sigl,

    Die Nachricht vom Unfall Ihrer geliebten Frau und Mutter hat mich am Abend des 5. Mai erreicht. Der nächste Tag zeigte, dass alle Gebete und positiven Gedanken vergebens waren – der Schock ließ uns als ihre Kollegen wie betäubt zurück.
    Ein Blumenstrauß und eine Kerze erinnern seitdem an Martinas Platz daran, dass wir sie schmerzlich vermissen.
    Ich hatte in den letzten Jahren nur sporadisch Kontakt zu Martina, erst in den letzten Wochen hatten wir beruflich vermehrt miteinander zu tun.
    Kurz vor Ihrem Tod hatten wir ein langes Gespräch über ihre Aufgaben, organisatorische Themen und die zukünftige Zusammenarbeit.
    Ich habe eine kompetente, engagierte und sympathische Frau erlebt, die mitten im Leben stand. Ihre Offenheit für Neues und ihre anpackende Art haben mich sehr beeindruckt.
    Abseits vom beruflichen: Es ist schwer zu akzeptieren, dass ein Leben einfach so vorbei sein kann. Die Gedanken an Sie, ihre Familie, machen mich sehr traurig – man denkt unweigerlich auch an die eigenen Kinder / Eltern / den eigenen Partner.
    Sie durchleben gerade eine unglaublich schwere Zeit. Ich hoffe, Sie finden die Kraft und den Zusammenhalt, der Sie durch diese dunklen Tage tragen kann.

    Mit aufrichtiger Anteilnahme
    Robert Lux
    Geschäftsführung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.