Wolfgang Mahler

02.10.1966
12.07.2016
Würzburg

Die aber am Ziel sind, haben den Frieden.

Die Welt ist um einen lieben Menschen ärmer geworden.

Die aber am Ziel sind, haben den Frieden.

Nachdem er vor ca. einem Jahr seine Diagnose erhalten hatte, die ein Todesurteil war, hat Wolfgang etwas gezeigt, was hoffentlich für uns alle bleiben wird: Würde, Größe und bis in die letzten Stunden vor seinem Tod immer wieder Humor.

Sein Humor hat einfach jeden begeistert. Umso schwerer ist es für uns, zu begreifen und zu akzeptieren, dass Wolfgang nicht mehr unter uns ist.

Tot ist überhaupt nichts:
Ich glitt lediglich über in den nächsten Raum.
Ich bin ich, und ihr seid ihr.
Warum sollte ich aus dem Sinn sein,
nur weil ich aus dem Blick bin?
Was auch immer wir füreinander waren,
sind wir auch jetzt noch.
Spielt, lächelt, denkt an mich.
Leben bedeutet auch jetzt all das,
was es auch sonst bedeutet hat.
Es hat sich nichts verändert,
ich warte auf euch,
irgendwo
sehr nah bei euch.
Alles ist gut.

Um eine Kerze für Wolfgang Mahler zu entzünden, klicken Sie die Kerze an.
Es wurden 1453 Kerzen angezündet

Erstellt von: Angela S.

65 thoughts on “Wolfgang Mahler”

  1. Hey Checker, wir haben uns irgendwann Ende der 80ér Jahre aus den Augen verloren. In Erinnerung bleibt mir meine Lehre im Rebstock, unsere Feten in Leinach, die Fahrt im überfülltem Auto an die Cote Azur, die Bierchen im le clochard, das Hochseeangeln in Travemünde. Danke für die schönen Stunden.

  2. Das Licht helfe Dir,
    Kurs zu halten auf Deiner Reise.
    Der Wind stärke Dir den Rücken.
    Der Sonnenschein wärme Dein Gesicht
    und der Regen falle sanft auf deine Haare.
    Bis wir uns wieder sehen,
    halte Gott dich geborgen
    in seiner schützenden Hand.

  3. Für Wolfgang!
    Mich auf diesen Weg von dir zu verabschieden musste ich erst mal an mich lassen, ja mich dazu überwinden, denn das ist für mich privat und nicht fürs www. Den Termin, um mich von deiner Urne zu verabschieden, habe ich nicht erfahren – aber am Gottesdienst in deiner Heimatgemeinde konnte ich teilnehmen.
    Auf deinem gezeigten Lebensweg vermisse ich doch einige für mich markante “Wegpfosten”, an denen wir gemeinsam mit Freunden vorbeigingen – mal aufrecht, mal gebückt – mal lachend, mal weinend. In dieser Zeit waren wir uns mal nah – mal fern, so wie das im Leben halt sein kann und oft so ist. Wir haben so manche Probleme gewälzt und heiß diskutiert – waren uns nicht immer einig, doch das was wir uns sagten war ehrlich. Und das ist doch das einzige was zählt.
    Und so haben wir uns doch etwas aus den Augen verloren, da sich manches um uns herum verändert hat und auch wir uns verändert haben. Aber als ich dich dann und wann an der Fisch- und Fleisch-Verkaufstheke getroffen habe – du dahinter, ich davor – haben wir miteinander gelacht und ich dachte mir, da gehört er hin, da ist er genau richtig. Denn du hast auch dort wieder das geliebt, was du gemacht hast, so wie ich dich im Freundeskreis immer wieder erlebt habe – wenn du mit deiner Hingabe für eine Sache begeistern konntest – und sagtest “hau rein”.
    Dass es mit deiner Gesundheit nicht zum besten stand, war oft ein Thema für uns und wir mussten deinen Umgang damit so akzeptieren. Jetzt hast du uns bereits vor deinem 50. Geburtstag verlassen, das macht mich sehr traurig. Doch, so wie du gelebt hast, so bist du gegangen.
    In Gedanken bin ich schon immer mal bei dir … und bis wir uns wiedersehen …

  4. Wolfgang, Deine Stimme, die uns so vertraut war, schweigt nun.
    Wolfgang, der immer für alle da war, ist nicht mehr.
    Er fehlt uns und ich bin froh, dass ich Dir noch einige Stunden während Deiner schweren Krankheit Gesellschaft leisten konnte.
    Was bleibt?
    Ich habe dankbare Erinnerungen, die mir niemand nehmen kann.

  5. Ich kann einfach nur DANKE sagen.
    Danke, dass ich dich kennenlerne durfte.
    Ich werde die Gespräche, die wir früher geführt haben vermissen.
    Danke für die Zeit die wir miteinander verbracht haben.
    Du wirst in meinen Erinnerungen bleiben.
    Mach es gut
    Marco

  6. Hy Checker
    Du bist einfach viel zu früh gegangen !
    Schade daß wir unser letztes Telefonat nicht mehr wiederholen können.
    Wir hatten eine geile Zeit, ob im Rebstock,auf dem Schiff,bei unseren Faschingsausflügen, in Leinach bei unzähligen Schafskopf und Tarro-Abenden ! Ich ging bei euch zu Hause ein und aus! Du warst für mich immer Einer, auf den ich aufgeschaut habe- einfach ein super Typ!!!
    Liebe Dora, es tut mir von Herzen auch Leid für Dich! Checker hat das Leben in vollen Zügen genossen und gelebt! Wir sehen uns ja sicher in einer anderen Welt alle wieder! Euer Matthias

  7. Leider habe ich erst jetzt erfahren dass du viel zu früh verstorben bist.
    Wer im Gedächtnis und im Herzen seiner Lieben lebt,
    der ist nicht tot,
    der ist nur fern.
    Tot ist nur, wer vergessen ist

    In Gedenken an Dich

  8. Wir wünschen der ganzen Familie viel Kraft für die schwere Zeit.
    Wolfgang, wir werden Dich immer in sehr guter Erinnerung behalten.

  9. Lieber Wolfgang,

    es gab das eine oder andere Jahr, an dem wir gerade wir zwei oft unterwegs waren. Wir hatten extrem viel Spaß miteinander. Humor, Lust am Leben und so manches tiefe Gespräch standen immer im Vordergrund. Das war eine sehr schöne Zeit und ich danke Dir dafür.
    Ich hoffe, Du bist angekommen, wo Du sein möchtest.
    Meine Gedanken sind bei Dir und Deiner Familie.

    Markus aus M

  10. Hey Wolfgang mit dir verlässt ein guter Freund viel zu bald die Wellt Ich werte unsere Gemeinsame schöne zeit in meinen Herzen immer bei mir tragen und nie vergessen.Ruhe in Frieden

  11. Lieber Wolfgang, es ist traurig, wenn ein guter Freund von einem geht, aber es ist noch viel trauriger, wenn er so früh geht. Möge es Dir dort wo du jetzt bist gut gehen und denk daran – du bist nicht allein, wir sind in Gedanken bei Dir und früher oder später sehen wir uns wieder.

  12. Hey Checker,
    jetzt warst Du doch schneller, wir wollten doch noch miteinander Karten spielen und Spaß haben. Dein Humor und deine offene Art waren mitreißend! Vielen Dank für die schöne Zeit; ich sehe Dich förmlich im Himmel über uns alle schmunzeln.

  13. Hey Checker, es ist lange her aber die Zeit hinter der Theke mit Dir bleibt immer in meinen Gedanken!
    Danke für die geniale Zeit mit Dir!

  14. Wolfgang durfte ich vor etwa 30 Jahren als einen sehr liebenswürdigen, gutwilligen und großherzigen Menschen mit tadelloser moralischer Gesinnung kennenlernen, der anderen Menschen gegenüber immer freundlich und offen, zugleich aber auch immer ehrlich war – er hat lobenswerter Weise klare Worte dafür gefunden, was er für richtig hielt ohne verletzend zu sein. Gerade in dieser Hinsicht könnten viele von ihm lernen.
    Auch wenn ich Wolfgang in den letzten 20 Jahren nur zufällig und leider selten begegnet bin, habe ich ihn nie vergessen; besonders lebendig im Gedächtnis sind mir eine seiner Geburtstagsfeiern in einer Leinacher Garage und unser gemeinsames U2-Konzert-Erlebnis in Dortmund geblieben. Und auf diese Weise bleibt uns Wolfgang immer erhalten: in unseren Gedanken und Erinnerungen strahlt er weiterhin seinen Leuchtkraft aus.
    In tiefem Mitgefühl für seine Hinterbliebenen grüßt Misch vom Bistro Le Clochard.

  15. Salut mon ami et adieu!
    Auch wenn wir befürchtet haben, dass es passieren könnte, waren wir erschüttert von Deinem Abschied zu erfahren.
    Ich bin auf jeden Fall mit Dir ein Stück des Weges gelaufen und ich bin froh darüber. Vieles hat uns verbunden und unser letztes Treffen in Sophienbäck hat es wieder verstärkt gezeigt. Es war Dir leider nicht vergönnt, dass wir uns, wie geplant, im August wieder treffen. Wir werden es aber sicherlich mit Deiner lieben Tanja tuen.
    Wir melden uns, Tanja, und trauen sehr mit Dir!
    Ruhe in Frieden, lieber “Mahler”
    Sylvaine und Rainer

  16. He Mahler, was ist passiert?
    Wir telefonierten doch erst im März miteinander?
    Dann las ich , daß du von uns gegangen bist , wir wollten uns doch mal im Sinngrund treffen. Leider in diesem Leben nicht mehr.
    Ich möchte Dir von ganzem Herzen danken, daß Ich dich vor 25 Jahren im Rebstock kennengelernt habe.
    Wir kannten keinen Streß sondern nur Teamarbeit.
    Wir hatten verdammt viel Spaß miteinander.
    Dafür danke ich Dir .
    Wir sehen uns bestimmt
    Liebe Dora ,lieber Bert meine Gedanken sind bei Euch
    Michaelis

  17. Seit unserer Schulentlassung 1982 hatten wir keinen Kontakt mehr -trotzdem bedauere ich sehr, dass Wolfgang nur knapp fünfzig Jahre Lebenszeit hatte und ich ihm nichts mehr vor dem 12.07.2016 mitteilen konnte!
    Man wird im Leben mit Situationen konfrontiert, mit denen man sich vielleicht vorher nie so richtig auseinandergesetzt hat?!
    Was hilft es “NEIN” zu sagen…
    Auch auf die Frage “WARUM” wird man keine Antwort finden…
    Man steht dem Ganzen hilflos und ohnmächtig gegenüber!
    So gerne hätte ich Wolfgang direkt “alles Gute für seine letzte Reise ” gewünscht!!!!
    Diese Zeilen richte ich an alle, die Wolfgang in seinem Leben begleiteten, oder mit ihm verbunden waren.
    Ganz gleich, welche Worte ich wähle, sie werden den Verlust und die Trauer nicht lindern.
    Dennoch möchte ich auf diesem Weg mein Mitgefühl zum Ausdruck bringen.
    Ich wünsche – unbekannterweise – all denen von Herzen Kraft und Zeit, den Weg der Trauer bewältigen zu können!
    Alles Liebe, Mona Tschall-Flick / Waldbüttelbrunn

  18. Hallo Wolfi,
    tief betroffen muss ich Abschied von dir nehmen. Wir hatten eine gute und erfolgreiche Zeit der Zusammenarbeit und gerne denke ich an die vielen gemeinsamen Events zurück. Beindruckt haben mich immer deine besonderen Fähigkeiten an deinem Lieblingsplatz hinter der Verkaufstheke. Bis zur Käsetheke war deine Arbeitsfreude zu spüren.
    Gerne behalte ich dich so in Erinnerung und entbiete deiner Tanja meine herzliche Anteilnahme.
    Elisabeth Granieri

  19. Lieber Wolfgang,

    Ich bin froh, dass wir uns vor ein paar Wochen beim Arzt getroffen haben und über alte Zeiten reden konnten. Wir haben über Dinge gelacht, von denen nur du, ich und wenige Andere hinter den alten Mauern vom Rebstock wissen.

    Als Buddhist wünsche ich dir, lieber Checker, dass du im Nirwana oder dort angekommen bist, wo du hinwolltest.

    Gamini.

  20. Es war eine gute Zeit, damals, als du zuerst als auszubildender Restaurantfachmann und anschließend noch als Koch im Rebstock warst. Als einer der besten damals, die wir hatten. Wann immer du gebraucht wurdest, du warst immer da, nichts war dir zu viel. Wir konnten uns auf dich verlassen, auch was die Qualität deiner Arbeit betraf. Wie gut, dass ich dich vor einiger Zeit im schönen Trabold Markt noch mal sehen konnte und wir einen guten Schnack hatten.
    Schön, dass es dich gab, vergessen wirst du nicht.

  21. Lieber Checker ,
    Mit Bestürzung habe ich gehört , dass Du von uns gegangen bist . Ich bin so froh , dass ich Dich vor ca. 3 Jahren mit Heiko bei dir vorne in der Küche noch besucht habe . Ich danke Dir von ganzem Herzen für die 3 Monate zusammen im Haus Franken . Für die Nächte nach dem Dienst im Savoi in Zellingen . Geschlafen haben wir nichts . Für Deine saucoole und stets ehrliche Art . Jetzt schlafe bitte in Frieden . Ich werde Dich nie vergessen . Hannes

  22. Hey Wolfgang, R.I.P. mein Freund! Mein weinendes Auge realisiert du bist nicht mehr hier! Mein Lachendes Auge denkt an die Zeit unserer Lehre und Berufsschule zurück! War ne “geile Zeit” und ich bin froh sie mit dir verbracht zu haben. Bis irgendwann da oben!

  23. Der Tod eines Menschen ist die Rückgabe einer Kostbarkeit, die Gott uns nur geliehen hat.“
    R.I.P. Wolfgang

  24. Lieber Wolfgang, völlig bestürzt haben wir die Nachricht gelesen. Das erklärt weshalb die Fleischtheke bei Trabold seit längerem nicht mehr so war, wie wir Sie mit Dir erlebt hatten. Deine Energie uns zu einem guten Essen zu führen war einzigartig! Gerne hatten Mit Dir an der Fleischtheke Spaß. Du warst immer freundlich, lustig und hast uns bestens beraten. Von der schweren Erkrankung wussten wir nichts und haben Dich seeit längerem vermisst. In Gedanken bleibst Du bei uns und unser ganzes Mitgefühl ist bei Deiner Familie.
    Klaus & Petra aus Sommerhausen

  25. Lieber Wolfgang, du hast am 15. Juni 2002 uns und unsere Hochzeitsgäste bekocht. Letztendlich hast du mit deiner Beratung, mit deinen Kochkünsten und deinem Humor zu einer für uns unvergesslichen Hochzeitsfeier in der Scheune in Leinach beigetragen. Wir haben uns in all den Jahren gefreut wenn wir dich gesehen haben und uns mit dir an diesem schönen unvergesslichen Hochzeitstag erinnert.
    Deine Guten Ratschläge rund ums Kochen werden wir vermissen. DANKE NOCHMALS Hubert und Susanne Ex- Leinacher

  26. Hallo Wolfgang,
    sicher bin ich mir nicht, ob es mir als “einfachem” Kunden auch zusteht, sich in diesen Freundeskreis zu äußern, aber es liegt mir am Herzen, Dir für Deine freundliche Art mit Kunden umzugehen zu danken. Du hast einem das Gefühl gegeben, Dich als Kumpel zu kennen. Du hast jede Frage gleich mit Tipps gefüllt und man konnte sich auf Deine fachmännischen Ratschläge verlassen. Gerne habe ich einige Minuten gewartet, um mich von Dir bedienen zu lassen und ganz ehrlich, Wolfgang, die Fleischtheke warst Du! Es mag sich eigenartig anhören, für Menschen, die das nicht erlebt haben, aber es war tatsächlich ein Erlebnis, bei Dir einzukaufen. Sicher kann ich keine Freundschaftserklärung abgeben, denn als Freund durfte ich Dich leider nicht kennenlernen. Aber Du bist ein Guter! Ein wirklich Guter und nun kann man nur hoffen, dass Du dort bist, wo man auf demselben Weg wandelt, wie Du es hier getan hast.

    Frank Jüttner

  27. Ganz still und leise, ohne ein Wort,
    gingst du von deinen Lieben fort,
    du hast ein gutes Herz besessen,
    nun ruht es still und unvergessen,
    es ist sehr schwer es zu verstehen,
    dass wir dich niemals wieder sehen.

    Lieber Wolfgang, es war schön, dich gekannt zu haben,
    du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.
    Gerti & klaus

  28. Das schönste Denkmal das ein Mensch bekommen kann , steht in den Herzen der Mitmenschen. Lieber Wolfgang , ich habe dich in den Jahren unserer Zusammenarbeit achten und schätzen gelernt ! Unsere privaten Unterhaltungen werden mir fehlen. Sonja und ich werden dich stets in Gedanken haben. Ruhe in Frieden ! Liebe Tanja , unser volles Mitgefühl !

  29. Was für ein Schock war heute morgen die Anzeige in der Zeitung…
    egal, wo man dich getroffen hat, du warst immer ein Sonnenstrahl. Du hast deinen Beruf mit Herzblut und Begeisterung ausgeübt und das auch an andere weiter gegeben.
    Lass es dir gut gehn

  30. Lange her doch nie vergessen ! Mit grosser Bestürzung hab ich heute morgen Dein Bild in der Zeitung gesehen. Ich behalte Dich in Erinnerung als gut gelaunten, lustigen, immer zu einem Spass aufgelegtem Kumpel an dessen Seite ich “besondere” Schuljahre, viele Feten in Leinach und tolle Erlebnisse in unser Jugend teilen durfte ! Ich wünsche Deiner Familie viel Kraft deinen Verlust zu verkraften ! R.I.P. Zapfi und Danke für die gemeinsame Zeit !

  31. Lieber Mahli,
    Ich kann es kaum in Worte beschreiben wie fassungslos ich bin.
    Ich kann dir nur für die tollen Jahre danken die wir zusammen an der Fleischtheke verbracht haben. Danke dir für die vielen lustigen und lehrreichen Stunden. Du warst ein toller Mensch!
    Liebe Tanja und Familie, euch wünsche ich von Herzen viel Kraft.
    R.I.P Checker

  32. Lieber Wolfgang,
    heute haben wir die Todesanzeige gelesen, die Nachricht hat uns sehr traurig gemacht.
    Wir denken gerne an die lustigen, kulinarisch unvergesslichen Stunden mit Freuden, Dir und Erwin im Löwen zurück!
    Deiner Frau und Familie unsere aufrichtige Anteilnahme.

  33. an einen lieben Freund
    ein Freund liebt – ohne viel Worte
    ein Freund hilft – ohne viel Worte
    ein Freund versteht – ohne viel Worte
    ein Freund geht – ohne viel Worte
    und hinterlässt eine Leere…

    Unser Beileid gilt seiner Familie..und allen die ihn vermissen.

  34. Lieber Wolfgang, wir wünschen Dir dass Du gut angekommen bist, dass Dein Weg Dich zu einem schönen Ziel geführt hat. Deinen Eltern und Geschwister sowie Deinen Lieben unsere aufrichtige Anteilnahme. Annerose und Günter mit Kristina und Julian P.S. wir sind traurig!

  35. Zum Verlust von Wolfgang schicken wir dir, liebe Tanja, viel Kraft für die dunklen Tage der Trauer. Von ganzem Herzen wünschen wir dir, dass sich die schweren Tage bald in schöne Erinnerungen auflösen.

    Robert, Karl und Petra

  36. Ein liebenswerter und wunderbarer Mensch mit excellenten Kochkünsten ist von uns gegangen. Gerne erinnern wir uns an die superleckeren Gerichte die von Wolfgang auf den Tisch gezaubert wurden. Egal wo du, lieber Wolfgang, etwas auf den Tisch gezaubert hast, es war einzigartig. Traurig dass eine Krankheit dich so früh besiegt hat. Gerne würden wir sehen dass du noch hier wärst unter uns. Nun bist du deinem Bruder Peter gefolgt, der leider auch allzufrüh von uns gegangen ist. Wir wünschen deinen Familien und all deinen vielen Freunden sehr viel Kraft das alles zu verstehen und diesen Schmerz zu überwinden den dein Verlust hinterlässt. Lieber Wolfgang, R.I.P
    Thomas und Andrea mit ihren Kindern aus Leinach

  37. Gerne haben wir uns von dir an der Fleischtheke im Edeka bedienen lassen. Du warst immer freundlich, lustig und hast uns bestens beraten.Von der schweren Erkrankung wussten wir nichts und haben dich schon vermisst. Alles Gute deiner Familie.

  38. Ein besonderer Mensch ist von uns gegangen, dein Optimismus und deine Lebenslust hat uns Alle angesteckt. Deine Lebensweisheiten und deine Geschichten haben uns in den Bann gezogen. Als Mensch und als Kollege warst du einfach einzigartig. Ruhe in Frieden Wolfgang

  39. Lieber Wolfgang
    Du bist viel zu früh von uns gegangen. Mit dir hat das Arbeiten Spaß gemacht.
    Du hast mich in meiner Ausbildung begleitet und mir geholfen, auch nach der Ausbildung. Vor ca. 3/4 jahr tranken du, ich und noch ein paar andere Kollegen zusammen Kaffee und da warst du noch voller Optimismus. Um so größer der Schock als die Nachricht kam das du von uns gegangen bist.
    Danke das ich dich meinen Kollegen nennen durfte. Ich werde dich immer in Erinnerung behalten. In unseren Herzen lebst du weiter.

    Danke liebe Tanja das du in der schweren Zeit an Wolfgangs Seite warst und im beigestanden hast. Danke

  40. Lieber Zapfi,

    leider haben wir uns schon lange nicht mehr gesehen und auch nichts voneinander gehört. Schade, denn wir hatten eine wirklich tolle, spaßige Schulzeit. Ich hoffe, du konntest dir noch viele deiner Träume erfüllen. Ruhe in Frieden – vielleicht auf einer Wolke mit einem verschmitzten Lächeln? Irgendwann – irgendwo sehen wir uns wieder…

  41. Lieber Wolfgang
    ich vermisse Dich, danke für Deine Ratschläge, für unsere Gespräche,
    das Leben wird nicht genommen, nur gewandelt, wir sehen uns also, vergiss dein Lachen nicht, so long,
    fique em paz!
    Deine Brasilianerin

  42. Lieber Wolfgang, ich kann es nicht glauben. Wir haben zusammen die Schulbank gedrückt und hatten dabei sehr viel Spaß. Lang haben wir uns nicht gesehen, aber ich habe oft an dich gedacht. Schade. Mach es gut da oben. Hinter dem Regenbogen sehen wir uns wieder. R.I.P.

  43. Nun bist du aufgebrochen zu deiner letzten Reise. Leider hat sich unser Wunsch das wir noch mal zusammen Arbeiten werden doch nicht mehr erfüllt.
    ich werde dich vermissen

  44. Mein lieber Wolle,
    Ich werde dich vermissen und die Zeit in der wir zusammen gearbeitet haben niemals vergessen! Ruhe in Frieden!

  45. Wolle mein lieber!
    Du bist zu früh gegangen, dein Wissen und deine Lebenserfahrung konnte keiner so weitergeben wie du! Wir haben gemeinsam soviel zeit verbracht, gelacht , gelebt, gefeiert!
    Auch wenn wir uns nur 3 Jahre kannten, wir waren wie sandkastenkumpels !
    Du warst und bleibst ein Stück Würzburg! Du kanntest jede ecke wie kein anderer!
    Deine süße Maus Tanja war in jeder Lebenslage an deiner seite!
    …Mein Mitgefühl tanja…
    Wolfgang lass es dir da oben gut gehen!
    Ich werde dich vermissen,
    Und du bleibst immer in meinem herzen!

  46. Lieber Wolfgang,

    mit dir verlässt ein toller Mensch viel zu früh die Lebenden! Ich werde die Zeit in der wir Kollegen waren nie vergessen. Stets warst du auch ein sehr guter Freund mit dem man lachen, weinen sowie auch tiefgründige Gespräche führen konnte. Danke das wir uns kennenlernen durften.
    Ruhe in Frieden…

  47. Wolfgang es war schön dich gekannt zu haben. Man konnte mit dir sehr viel Spaß haben, aber auch ernsthafte Gespräche führen. Du hattest genauso ein offenes Ohr für Probleme wie für gute Musik. Ich hoffe du hast da oben eine gute Gage für dein Kommen ausgehandelt den du bist jeden Cent wert.
    R.I.P. Wolfgang

  48. Ruhe in Frieden lieber Wolfgang die Arbeit mit dir bei trabold war toll vor allen wenn wir zwei immer die fischtheke ausgeräumt haben und auch so warst du ein super Arbeitskollege. 🙁

  49. Hey Wolfgang, mit dir verlässt eine gute Seele diese Welt. Du hast bis zum Schluss Würde gezeigt und deinen Humor behalten, das zeichnet einen guten Charakter aus. Ich werde die Abende mit dir in der Schänke vermissen. Wir sehen uns oben wieder und halte mir einen Platz an der Theke frei….

  50. Ich werde dich nicht vergessen du warst für mich ein super Kollege mit dem man immer viel Spaß hatte .

  51. Wie traurig:( schade Wolfgang, dass wir jetzt nicht mehr miteinander Lachen und blöde Schmarrn können. Werde dich nicht vergessen.

  52. Lieber Wolfgang “Checker” Mahler, Du wirst bei uns im Rebstock immer unvergessen bleiben und in vielen, guten Erinnerungen weiter leben!

  53. Dieses verflixte 2016! So viele coole Socken sind schon gestorben, und jetzt auch noch Du! Einfach schade. Wir vermissen Dich alle. Aber es gibt ja leider den blöden Spruch “Only the best die young!”
    Mach’s gut, Wolfi. Und viel Spaß mit Lemmy, David Bowie, Freddie Mercury und Prince – um die Konzerte, die zur Zeit im Nirvana stattfinden, beneide ich Dich schon ein bisschen, hoffe jedoch, dass es zu einem späteren Zeitpunkt noch Zusatzshows gibt. Die haben ja jetzt, so wie du, ewig Zeit!

  54. Du hinterlässt eine Lücke, die wir mit unseren Erinnerungen und Gedanken füllen, aber niemals schließen werden können.

  55. Wenn ein so lieber Mensch stirbt,
    ist er nicht wirklich tot,
    sondern lebt in unseren Herzen weiter.

    Wir werden dich vermissen.

  56. Wolfgang, mit Dir hat ein ganz Großer das Schiff viel zu früh verlassen. Die Frischemärkte Trabold haben mit Dir einen wertvollen Mitarbeiter und ich einen Freund verloren. Du warst einer der großen Erfolgsfaktoren, und ich habe Dir viel zu verdanken. Ich vermisse heute schon die zielführenden Gespräche mit Dir, wenn es um die Planung von Events oder die Einführung von neuen Sortimenten ging. Aber auch unsere privaten Treffen gemeinsam mit Deiner Tanja, bei einem gemütlichen Bier in unserer Stammkneipe “Zum Udo” werden mir fehlen. Wolfgang mach es gut, ich werde Dich nicht vergessen. Und grüße unseren Kneipenwirt Udo von mir, der leider genau wie Du, viel zu früh verstorbenen ist. Ich bin mir sicher, Ihr Zwei sitzt gerade da oben, Udo genießt ein frisch gezapftes Würzburger Hofbräu und Du dein geliebtes Weißbier auf uns.
    Dir liebe Tanja gehört mein tiefstes Mitgefühl. Danke das du unseren “Checker” in seiner schwersten Zeit so tapfer-, würde-, und aufopferungsvoll begleitet hast. Und denke immer daran:
    Die Gestalt eines Menschen verschwindet, aber alles was gut an Ihm war, bleibt zurück auf der Welt. Denn das einzig wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen wenn wir weggehen.

  57. Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr. Er fehlt uns. Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann. R.I.P Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.