Robert Baier

27.09.1982
05.08.2021
Uetze/Hannover

Und immer sind da Spuren
deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke.
Sie werden uns an dich erinnern,
uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.


Lieber Robert, tieftraurig müssen wir von Dir Abschied nehmen! Wir vermissen Dich als Freund, Kollege und Lehrer mit Deinem Humor, Deiner Klugheit, Deinem Engagement, Deiner Ruhe, Deiner Hilfsbereitschaft.
Du fehlst uns.
In Gedanken sind wir bei Dir und den Deinen.
Die Schulgemeinschaft des Diakonie-Kollegs


Um eine Kerze für Robert Baier zu entzünden, klicken Sie die Kerze an.
Es wurden 1192 Kerzen angezündet

Erstellt von: Tobias F.

63 thoughts on “Robert Baier”

  1. Mit herzlichen Beileid an die Familie Baier, Jutta und alle Angehörigen.

    Ein ewig Rätsel ist das Leben,
    und ein Geheimnis bleibt der Tod.
    Emanuel Geibel

    Als Bekannte sind wir uns begegnet,
    als Freund bist du gegangen,
    als Bruder wirst du bleiben.

    Nicht oft haben wir uns gesehen aber die Momenten mit Robert in Linden waren starke Tage.

    Die gemeinsame Zeiten mit Robert waren geprägt von Begeisterung, Ruhe und Interesse. Unvergesslich wie du dich über das Kart fahren gefreut hast! Unvergesslich wie du mir das Kendama nahe gebracht hast! Unvergesslich wie dir das DJing steht!
    Für die unfassbare Trauer über deinen Abschied finde ich keine Worte. Dein Bestreben war im Leben, wie ein Stern tragen wir dich in uns und in uns wirst du immer bleiben.

    r.

  2. Lieber Robert
    Heute ist Dein Geburtstag. Du wärest 39 Jahre alt geworden. Wir vermissen Dich jeden Tag und werden Dich nie vergessen.
    In Liebe, Deine Eltern

  3. Lieber Robert,
    Du hast mir zum 100 mal erklärt wie ich eine Tabelle erstelle obwohl du genau wusstest das ich es in der nächsten Stunde eh wieder vergessen habe.
    Du warst die Person an die ich mich gewendet habe wenn mir mal wieder was nicht gepasst hat, aber trotzdem hast du mir immer aufmerksam zugehört und mir gut zugesprochen.
    Danke dafür!
    Ich werde dich immer als einen immer positive und fröhlichen Menschen in Erinnerung halten.
    Danke für alles!

  4. Niemals hätte ich gedacht dass dies dein Schicksal ist. Deine aller letzten Worte zu mir waren: „Viel Erfolg in Berlin“.
    Du kanntest meine Ziele und hast immer versucht mich zu motivieren, auch wenn es dir oft schwer gefallen ist bei meiner Sturheit. Wie oft hast du beide Augen ganz fest zugedrückt nur um meine Pläne nicht zu gefährden. Wie oft hat unsere Klasse dich zur Weißglut gebracht und am nächsten Tag mit dir wieder gelacht. Nein ich verstehe bis heute nicht was du meinst wenn du sagst „stell dir eine Box vor, oben kommt ein x rein. Was kommt unten raus?“
    Ich weiß es nicht und ich wünschte du wärst noch da um es mir zum 100ten mal zu erklären.
    Einer der vielen Sachen die ich immer an dir geschätzt habe war deine Euphorie wenn es um Themen ging die du interessant findest. Ich weis noch als du Feuer und Flamme warst, als es um Primzahlen ging und mich immer wieder mit dem ermahnenden Blick angeschaut hast nicht einzuschlafen.

    Danke für die tolle Zeit und all das Wissen was du mir mit auf meinen Weg gegeben hast.

    Ich wünsche allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit und hoffe dass die Erinnerung an Robert Baier auf ewig unter uns weilt.

  5. Lieber Robert,

    ich habe zwar viele Tode in meinem bisher kurzen Leben erlebt, aber deiner kam am überraschensten. Ich war sicherlich nicht die beste Schülerin die sich ein Lehrer wünschen kann, aber du warst einer der hilfbereitesten Menschen…

    Ich hab noch so klar vor Augen wie du mir schweren Herzens meine Note mitgeteilt hast, mir Mut gemacht hast und mich ermuntert hast.

    Du bist in meinen Gebeten.

    Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen.

  6. Lieber Robert, du treuer Freund und wunderbarer Mensch,

    nie habe ich mir darüber Gedanken machen wollen, dass du so schnell von uns gehen könntest und seitdem du nicht mehr da bist, ist die Welt ein ganzes Stück trauriger geworden. Dein Fehlen hat so tief ins Herz getroffen und der Gedanke, dass du nie wieder da sein wirst und wir uns nie wieder sehen können, zerreißt mir das Herz.
    Es war immer sehr schön Zeit mit dir zu verbringen, zu reden, irgendwas zu spielen und immer lecker zu essen – meisten alles zusammen. Dass du und Jutta mich oft aufgenommen habt, wenn ich in Hannover war, habe ich nie als selbstverständlich angesehen und meine Vorfreude darauf war sehr groß. Es war immer so schön bei euch beiden und die Zeit, die wir zusammen verbracht haben, werde ich in Erinnerung behalten. Ich habe mich soooo wohl bei euch gefühlt und ihr habt mir ein tolles Gefühl gegeben, wirklich willkommen zu sein.
    Dein schönes Lächeln, deine tiefe Freude, deine zugewandte und interessierte Art, deine treue Freundschaft und deine menschliche Wärme haben dich zu einem großartigen Menschen und für mich sehr besonderen Freund gemacht. Allen Menschen, die dich geliebt haben und es noch immer tun, wirst du ewig fehlen. Ich werde dich nie vergessen und dich immer im Herzen tragen und bis zum Ende meines Lebens dankbar sein, dich kennen gelernt zu haben und dich einen wundervollen Freund nennen zu dürfen.

    In Liebe und ewiger Freundschaft
    Gyuri

  7. Noch immer find ich keine Worte,
    statt ihrer nur Tränen. Und Stille.
    Dagegen ist in meiner Erinnerung präsent
    deine Stimme, dein Tonfall.
    Versuche ich dich zu erhaschen mit nur einem Blick –
    so bist du da nicht mehr.
    Doch in der Erinnerung sind mehr als Schatten.
    Sind Momente, Licht.
    Ein Lächeln streift dein Gesicht.
    Ich erhasche es mit nur einem Blick und brauche keine Worte.

    Mein tiefes Beileid Roberts Familie und Angehörigen.

    Susanne Kautz

  8. Mein aufrichtiges Beileid.
    Ich kann es kaum fassen, noch vor ein paar Wochen hast du uns die Zeugnisse überreicht und jetzt bist du nicht mehr da…Danke für alles, du warst ein toller Lehrer.
    Ich wünsche der Familie & Freunde viel Kraft. Er wird immer in eurem Herzen bleiben!

  9. Dear Robert,

    As a colleague, I knew you for only a very short time, but I will cherish the time that I did.

    May God watch over you and your nearest and dearest.

  10. Ein Kind fragt: ” Mama? Warum müssen die lieben Menschen zuerst gehen?”. Die Mutter antwortet: ” Wenn Du auf einer Blumenwiese stehst pflückst Du zuerst die schönen Blumen..”

    Lieber Robert,
    liebe Angehörige!

    Als ehemalige Schülerin des DKH habe ich heute von deinem Ausscheiden aus dem Leben erfahren. Ich bin sprachlos.

    Noch vor gut 2 Jahren haben wir uns täglich gesehen. Du hast uns immer mitgeteilt, wenn Stunden plötzlich ausfielen oder sich änderten. Du warst stets voller Energie und Freude.

    Ob man bei dir mal einen schlechten Tag erlebt hat? Ich nicht.

    Lieber Robert, mach es gut!

    Mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust. Mögen die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit Trost spenden.

  11. Die Zeit, die ich mit Dir als Mathematik Kollegen verbringen durfte, kann keiner nehmen. Ich werde immer wenn ich etwas aus meinem italienischen Korb nehme an Dich denken und mich an den letzten Schultag erinnern, als wir uns das letzte Mal gesehen haben.
    Deiner Lebensgefährtin und Deiner Familie meine aufrichtige Anteilnahme.

  12. … unfassbar und traurig

    In meiner letzten Begegnung mit Robert vor den Sommerferien berichtete er mir mit leuchtenden Augen von seinem aktuellen und zukünftigen Einsatz in der Schule.
    Er wirkte heiter, entspannt und zufrieden in die Zukunft schauend.
    Umso betroffener macht mich sein plötzlicher und viel zu früher Tod.
    An seine Fröhlichkeit werde ich mich immer erinnern.

    In aufrichtiger Anteilnahme,
    Marika Buschmann-Wunnenberg

  13. Robert, in Gedanken höre ich dich noch auf der letzten DB… auf der Suche nach verloren gegangenen Mathebüchern. Wie unwichtig Dinge werden können! Du bist nicht mehr da, ich kann es gar nicht fassen!
    Mein herzliches Beileid gilt deiner Familie, Freunden und allen, die Dich lieben.

  14. Lieber Robert,
    noch vor Kurzem haben wir darüber gesprochen, dass Du dich im quirligen Stadtteil Linden sehr wohl fühlst und dass du es genießt inmitten der feiernden jungen Leute zu sein.
    Es tut mir sehr leid, dass das nun für Dich vorbei ist und ich wünsche Deinen Lieben viel Kraft, diesen Verlust zu bewältigen. Ich finde den folgenden Auszug aus dem Kleinen Prinz sehr schön:

    Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich
    auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!
    […]
    Und wenn Du Dich getröstet hast […], wirst Du froh sein, mich gekannt zu haben.
    (Antoine De Saint-Exupery)

  15. Lieber Robert,
    letztes Jahr waren wir beide im Harz mit noch mit der BFS1C im Harz, Du hattest spontan zugesagt als Vertretung einzuspringen. Das Wetter spielte zwar nicht so richtig mit aber trotzdem konnten wir alle einen erlebnisreichen Tag verleben und auf der Bahnfahrt auch mal außerhalb der Schule reden. Du warst immer hilfsbereit, besonders bei “digitalen” Problemen konnte ich mich immer vertrauensvoll an Dich wenden und bekam immer eine Antwort.
    Machs gut Robert!
    Kirsten

  16. Robert-so jung- mitten aus dem Leben gerissen-viele verzweifelte, ratlose, nach Antworten suchende Menschen plötzlich zurückgelassen. Weiter oben habe ich gelesen: „Gott pickt sich die Besten zuerst heraus.“ Auch ich kann diese Aussage mit meinen Erlebnissen mit Dir verknüpfen.
    Ich habe Robert als Kollegen erlebt, der in seiner Funktion als Stundenplaner alle seine Energie investiert hat, um allen fachlichen und persönlichen Anforderungen gerecht zu werden. Ich fühlte mich ernst genommen und denke mit Dankbarkeit und Trauer an Robert.
    Mit Anteilnahme wünsche ich allen Angehörigen und Hinterbliebenen Kraft zur Bewältigung ihrer Trauer.

  17. Wir gehen den Weg zurück, den wir gekommen sind…

    …und doch, bei allem Wissen um die Vergänglichkeit, wir rechnen nicht damit, schon gar nicht, wenn der Tod so unerwartet, so unglaublich plötzlich kommt…
    Als ich mich aus der Schule verabschiedete, habe ich dir eine gute Zeit gewünscht, mit etwas mehr Ruhe, etwas mehr Gelassenheit im manchmal so hektischen Alltag. Auch ich habe dein Engagement zu schätzen gewusst, die Kompetenz und die manchmal so herrlich pragmatische Art, wenn du beim Medieneinsatz geholfen hast. Jetzt gehst Du, Robert, einen anderen Weg. Begleitet von diesen vielen positiven Worten, die ich hier gelesen habe, hoffentlich in Frieden. Denen, die zurückbleiben, wünsche ich Hoffnung und Kraft zum guten Abschied nehmen. Reinhard

  18. Als ich zu Beginn der Ferien nach langer Zeit mal wieder gründlich aufgeräumt habe, habe ich ein paar Würfel in einer Schublade gefunden und gedacht, dass die wohl Robert gehören und ich seinerzeit vergessen hatte, sie zurückzugeben. Du hattest sie mir ausgeliehen, damals, als ich noch deine Kollegin war, weil ich spontan eine kleine Mathewerkstatt mit meinen Schüler*innen machen wollte. Ich habe die Würfel gestern auf meinen Schreibtisch gelegt. Als Erinnerung an einen wunderbaren liebenswerten Kollegen, der irgendwie, auch wenn die Tage anstrengend waren, immer scheinbar unkompliziert eine Lösung hatte. Die Nachricht von deinem Tod hat mich zutiefst erschüttert. Alles Gute, wo immer du jetzt bist.

  19. „Du bist nicht mehr dort, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir sind.“
    Victor Hugo

    Robert, du fehlst.

  20. Als ich Robert vor einigen Wochen, nach gut 1 Jahr, wieder sah, versprühte er Freude, Leichtigkeit, Entspanntheit. Ich erinnerte mich an gemeinsame, anstrengende Planungsphasen. All das schien fern zu sein, so dass ich jetzt Roberts Lachen und Freude über neu zu Entdeckendes in Erinnerung behalte.
    Ich wünsche allen, die ihm Nahe stehen ganz viel Kraft .

  21. Lieber Robert,
    Dass du so plötzlich und jung aus dem Leben gerissen wurdest, kann ich überhaupt nicht fassen und begreifen!
    Es entstehen ständig Bilder vor meinen inneren Augen mit Momenten,Begegnungen und Situationen mit dir , in denen ich dich als liebenswerten , freundlichen und humorvollen Kollegen erlebte.Dein Lächeln, deine Hilfsbereitschaft und tolle Stundenplanung , deine nette Art bleiben unvergessen!
    Ich bin voller Mitgefühl für deine Familie und Lebensgefährtin und spreche ihnen mein herzliches Beileid aus.
    Schlaf gut, lieber Robert, wir werden dich sehr vermissen.!

  22. Robert, du wirst fehlen!
    Deine aufmerksame und zugewandte Art, dein offenes Ohr, dein feiner Humor, deine Engagiertheit. Ich mag mir nicht vorstellen, dich nicht mehr im Lehrerzimmer sitzen zu sehen -(habe dein Bild klar vor Augen), dir nicht mehr im Flur oder draußen zu begegnen. Ich bin tieftraurig.
    Viel Kraft wünsche ich deiner Partnerin, deiner Familie und allen, die dir besonders nah waren.
    Mit stillem Gruß,
    Manuela

  23. Es tut mir so leid…Diese schreckliche Nachricht macht sprachlos und tief traurig.
    Robert war ein großartiger und warmherziger Mensch. Er hat mit seiner humorvollen, ehrlichen, offenen und empathischen Art seine Mitmenschen dort abgeholt wo sie standen, ob auf fachlicher oder privater Ebene.

    Meine Gedanken und Anteilnahme sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie, Freunden und allen die Ihm nahe standen und schätzten.

  24. Ich habe es gerade erst gelesen und bin völlig fassungslos und traurig. Ich kann mich nur den Anderen anschließen. Du wirst fehlen und ich wünsche Deinen Angehörigen ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit. Meine Gedanken sind bei Dir und allen, die Dich vermissen.

  25. Haltet die Welt an
    Bei Gott, es fehlt ein Stück
    haltet die Welt an,
    es fehlt ein Stück,
    sie soll stehn
    und die Welt dreht sich weiter
    und das sie sich weiter dreht,
    ist für nicht zu begreifen
    merkt sie nicht, dass einer fehlt ?
    Es fehlt ein Stück
    haltet die Welt an
    es fehlt ein Stück
    sie soll stehn
    Ihr könnt Tränen vergießen
    weil er gegangen ist
    oder ihr könnt lächeln,
    weil er gelebt hat.
    Ihr könnt die Augen schließen
    und bitten, dass er wiederkehrt
    oder ihr könnt die Augen öffnen und all das sehen, was er hinterlassen hat.

    Von Glashaus

    Ich wünsche der Familie für die nächsten Tage, Wochen und Monate ganz viel Kraft und Gottes Hilfe, um all das zu sehen, was er hinterlassen hat

  26. Ich bin echt schockiert als ich es erfahren habe Und bin so traurig Eines Tages konnte ich mit untis mobile nicht umgehen und bin zu dir gekommen mein lieber Robert. Du hast mir voll mit Freude und Humor geholfen. Ruhe in Frieden Herr Lehrer und mein Herzlichen Beileid an die Familie und Angehörigen

  27. Lieber Robert,
    unfassbar, dass du nicht da bist. Wir hatten doch noch ein ein Date für die Shine-Bar. Und an die Tischtennisplatte wollten wir doch auch. Und mit wem kann ich demnächst so schön über die “Welt der Zahlen” plaudern? Du fehlst.
    Norbert

  28. “Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit,
    das zweite Mal in der Erinnerung.”
    (Honore de Balzac)

    Fassungslos über den Tod von Robert möchte ich der Familie mein tiefes Beileid aussprechen.
    Ich bin traurig, ihn von nun an nicht mehr in der “Wirklichkeit” zu treffen.

  29. Man erwartet manchmal,
    dass sich irgendwie die Welt
    aufhört zu drehen.
    Weil man denkt,
    das kann doch nicht alles
    so normal weiterlaufen.
    Jemand fehlt doch!

    Ich bin fassungslos und traurig, dass Robert nicht mehr bei uns ist. Ich habe ihn mit seiner Klugheit, seinem Witz und seiner Zugewandtheit so sehr geschätzt.
    Mein aufrichtiges Beleid geht an seine Angehörigen und alle seine Freunde.

  30. Lieber Robert,

    du warst ein bewundernswerter Lehrer, der es geschafft hat uns allen nicht nur die Angst vor der Mathematik zu nehmen, sondern uns auch deine Liebe zu genau dieser nahe bringen konnte.
    Die Leidenschaft, die du in deinen Beruf gelegt hast, war uns allen ein wundervolles Beispiel für unsere Arbeit mit Kindern.
    Viele von uns hatten sich auf die nächsten Jahre mit dir gefreut, doch wie sagt man, die besten pickt Gott sich zu erst raus.
    Wir wünschen dir alles Gute, da wo du jetzt bist, sind in Gedanken bei deinen Angehörigen und wünschen Ihnen viel Kraft!

    Deine BFS 2 D

  31. Leise weht ein Blatt vom Baum und nichts ist mehr so, wie es einmal war.
    Robert, du fehlst!!
    Ich wünsche allen, die dir nahe standen, ganz viel Kraft!

  32. Du bist nicht mehr da, wo Du mal warst.
    Aber Du bist überall dort, wo wir sind.

    Jetzt sitze ich hier und mir gehen die vielen Bilder von unseren Begegnungen durch den Kopf. Ich schaue sie mir an und sehe Dich als einen der Menschen, die mein Leben bereichert haben. Durch Deine zugewandte, ruhige Art bei Gesprächen im Lehrerzimmer und Deine kompetenten und immer sachlichen Beiträge in der Digitalgruppe (da hast Du meinen Blick sehr oft erweitert).
    Und selbst, wenn Du nicht selbst da warst, haben andere immer nur anerkennend von Dir gesprochen.
    Ich muss einen lieben Kollegen gehen lassen und das fällt mir schwer.
    Meine Gedanken sind bei allen Menschen, die um Dich trauern und jetzt versuchen die Lücke mit Erinnerungen zu füllen.

  33. Leben ist wie Schnee,
    Du kannst ihn nicht bewahren.
    Trost ist, dass Du da warst,
    Stunden, Monate, Jahre.

    Ich wünsche der Familie und den Angehörigen viel Kraft.

  34. Leben ist wie Schnee,
    Du kannst ihn nicht bewahren.
    Trost ist, dass Du da warst,
    Stunden, Monate, Jahre.

    Ich wünsche der Familie und den Angehörigen viel Kraft.

  35. Lieber Robert,

    mit Bestürzung habe ich heute erfahren, das Du von uns gegangen bist. Ich werde dich vermissen. Durch deine freundliche und humorvolle Art hast du mir immer ein Lächeln ins Gesicht gesaubert.

    “Ganz still und leise, ohne ein Wort,
    gingst du von deinen Lieben fort,
    du hast ein gutes Herz besessen,
    nun ruht es still, doch unvergessen;
    es ist so schwer, es zu verstehen,
    dass wir dich niemals wiedersehen.“

    Machst gut Robert

  36. Ich bin sprachlos… Robert war ein toller und vor allem sehr engagierter Lehrer. Bei ihm war der Matheunterricht eine richtige Bereicherung für mich und ich bin das erste Mal in meiner Schulzeit ohne Angst oder großer Nervosität in seinen Unterricht gegangen.

    Er wird eine sehr große Lücke hinterlassen und ich hoffe das er an einem wunderschönen Ort zur Ruhe kommt.

    Mein Beileid an alle Familienangehörigen, seine Freunde, seine Kollegen und Schüler*innen.

  37. Fassungslos, sprachlos und zutiefst traurig macht mich die unbegreifliche Nachricht von Roberts Tod. Ich habe Robert als Kollegen so sehr geschätzt, seine Zugewandheit und Klugheit, seine Fähigkeit zu planen. Wie schnell wir einen Altenpflegeblock gemeinsam planen konnten, ohne dabei Inhalte aus dem Blick zu verlieren, das war rekordverdächtig! Ich danke dir lieber Robert für deine Kollegialität und Unkompliziertheit, deinen Humor, dein freundliches Wesen.
    Roberts An- und Zugehörigen wünsche ich die Kraft, die nötig ist, um mit diesem Verlust weiter zu leben. Ich weiß, dass die Zeit solche Wunden nicht heilt, sie kann uns nur lehren, mit dem Unbegreiflichen umzugehen. Die Trauer hört nicht auf, aber sie wird ein Teil unseres Lebens, sie verändert sich und wir ändern uns mit ihr. So kann es irgendwann leichter werden.

  38. Liebevoll haben wir dich immer den Glücksbärchi genannt, weil du uns immer gute Nachrichten überbracht hast, wenn zum Beispiel eine Stunde ausgefallen ist. Leider hatten wir nie das Vergnügen dich im Unterricht zu sehen. Ich habe dich jedoch als ein sehr empathischen und freundlichen Menschen in Erinnerung der stets das Wohl seiner Schüler im Blick hatte.

    Mein aufrichtiges Beileid gilt der Familie und den Freunden.

  39. Die Schule soll stets danach trachten, dass der Mensch sie als harmonische Persönlichkeit verlasse, nicht als Spezialist. Albert Einstein Lieber Robert, für Dich stand der Mensch immer im Mittelpunkt, und das hat Dich so nahbar gemacht. Mach’s gut, Du wirst ein Teil des Ganzen bleiben. Ich werde Dich vermissen, Petra. Deinen Lieben wünsche ich viele schöne Erinnerungen an Dich.

  40. … der erste Lehrer der mir die Angst vor Mathe genommen hat,der es geschafft hat gerne Mathe zu lernen und gerne zum Unterricht zu gehen.

    Robert, du hinterlässt eine unbeschreiblich große Lücke. Ich kann es leider immernoch nicht zu 100% glauben & bin schockiert.

    Allen Angehörigen wünsche ich alle Kraft der Welt.

    Ich werde dich vermissen.

  41. Eine sehr traurig Nachricht….mir fehlen die Worte. Diese Nachricht macht mich tief traurig und nimmt mich sehr mit.

    Ich kann mich noch sehr gut an unser tolles letztes Gespräch erinnern und werde es auch in Erinnerung halten.

    Mein herzliches Beileid an seine Familie.
    Ich hoffe Sie finden die Kraft mit diesem Schicksal so gut wie möglich umzugehen.

    Mein herzliches Beileid an die Familie.

  42. Als ich bei web untis reinschaute, unter “Nachricht des Tages” und von Deinem Tod erfuhr, konnte ich es nicht glauben. Und auch jetzt fühlt sich das alles surreal an. Du warst ein Lehrer, den ich so, in 13 Jahren Schule noch nicht getroffen habe. Du warst nah an den Schülern, hast uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden und wir konnten mit dir auch über private Dinge reden. Du hattest für jeden ein offenes Ohr, hast niemanden verurteilt.
    Du hast das für mich unmögliche geschafft. Du konntest mir den Dreisatz endlich verständlich erklären und hast es obendrauf geschafft, dass ich Prozentrechnungen mit dem Dreistat lösen kann.
    Ich hätte es dir gerne persönlich erzählt, aber ich habe letze Woche bei Lidl meinen Prozentwert mit dem Dreisatz ermittelt. Im Kopf. Ohne dich und deinen Einsatz als Lehrer an genau dieser Schule hätte ich es wahrscheinlich nie gelernt.

    Ich wünsche alle Angehörigen, Freunden und Familie mein herzlichstes Beileid und sende Ihnen Kraft.

    Ruhe in Frieden, Robert.

  43. Endlich hatte ich in der Ausbildung die Wahrscheinlichkeitsrechnung durch dich, Robert, verstanden. Du hast uns dein Matheverständnis und deine Kenntnis auf Augenhöhe beigebracht.
    Aber Du warst nicht nur ein guter Mathelehrer, sondern auch ein herzensguter Mensch. Du standest einem immer mit Rat und Tat zur Seite.

    Danke!

  44. Es tut mir so Leid.
    Mir fehlen die Worte.

    Ich wünsche allen nahestehenden Menschen viel Kraft.
    Ich denk an dich, Robert.

  45. Mein herzliches Beileid an die Freunde und Familie und Angehörige.
    Die Nachricht hat mich sehr traurig gemacht und schockiert. Ich mochte Robert sehr.
    Robert war nicht nur unser Lehrer, sondern unser Freund. Er vertraute uns und wir ihm. Wir konnten mit ihm über alles reden, mit ihm lachen und uns untereinander austauschen, auch über Themen die nicht unbedingt etwas mit der Schule zu tun haben. Er war ein sehr guter und vertrauenswürdiger Lehrer…
    Ich kann es jedoch immer noch nicht glauben und mir nicht vorstellen, dass er für immer fort ist. Ich schätze die Zeit, die Erinnerungen und die schönen Unterichtsstunden mit dir sehr.
    Ruhe in Frieden Robert Baier.

  46. Es ist so traurig, wenn ein noch so Junger Mensch stirbt…
    Robert war ein toller sympathischer Mensch . Er hatte immer ein offenes Ohr und hat uns immer geholfen. Ruhe in Frieden.
    Mein Herzlichstes Beleid geht an seine Freunde und Familie.
    Franziska Kraabs

  47. Ruhe in Frieden und genieße die Gemeinschaft mit unseren Herrn Robert. Vielen dank für die lehrreichen Mathe Stunden. Ich bete für dich und deinen Hinterbliebenen.

  48. Es ist so erschreckend, zu sehen wie plötzlich der Tod eintreffen kann und alles mit sich zieht was um ihn ist. Ich bin fassungslos und in mir stellt sich die Frage warum er? Robert war ein toller Lehrer, dank ihn habe ich Leistungen gebracht, von denen ich dachte, sie seien für immer verborgen. Und ich denke, dass macht einen tollen Lehrer und sogleich Menschen aus.

    Ich wünsche seiner Familie, seinen Freunden und seinen Schülern viel Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen.

    Mein herzliches Beileid.

  49. Oh Gott, wie soll man das realisieren?
    Robert war ein so offener Herzensguter Mensch..
    ich wünsche allen Leuten mein Beileid die grade trauern.

    Robert ich werde dich vermissen!

  50. Mein herzliches Beileid und ganz viel Kraft gilt seiner Familie.
    Robert war ein wunderbarer Lehrer, steht’s freundlich und voller Lebensfreude.
    Ich werde ihn sehr vermissen und ihn ewig in gute Erinnerung behalten. Er hat uns alle geprägt und durch sein Wissen wird er ewig durch seine Schüler, Freunde und Familie weiterleben. Ruhe in Frieden lieber Robert und möge Gott dir barmherzig sein.

  51. Ich möchte mein Beileid an alle Angehörigen, familie & Freunde und alle ihm nahestehenden Personen aussprechen. Robert war nicht nur ein toller Lehrer, sondern war auch außerhalb seiner „Lehrer-Rolle“ ein humorvoller und freundlicher Mensch. Er hatte immer ein offenes Ohr! Ich bedanke mich hier mit für die ganzen Erfahrungen die wir mit ihm sammeln durften. An die Angehörigen kann ich nur sagen, er wird von oben auf euch aufpassen und wie ein Schutzengel bei euch sein..

  52. Robert war für uns da wenn uns etwas bedrückt hat und hatte stets ein offenes Ohr. Mit seinem Humor hat er uns schwere Sitautionen leichter gemacht und uns motiviert, unsere Ziele zu verfolgen.
    Ich wünsche seiner Familie & seinen Freunden alles gute und bin mir sicher, Robert wird euch, von oben, auf eurem weiteren Weg begleiten.

  53. Mein Beileid an die Familie und an alle seine Freunde, die ihn im Herzen haben werden. Ich habe ihn vor etwa 3 Wochen mit seiner Freundin in Linden gesehen. Die waren sehr schön, habe da kurz gehalten und sie begrüßt und ihnen eine schöne Ferien gewünscht. Ich kann es kaum glauben, dass er zum Ewig schlafen würde. Die Nachricht hat mich sehr traurig gemacht. Ich wünsche dir einen ruhigen Schlaf.
    Dein Schüler
    Ghassan Cheikhmousa.

  54. 42 ist wohl doch nicht die Antwort auf Alles, auch wenn Robert mir dies vor kurzem noch einmal erläutert hat.
    Heute habe ich jedoch immer noch keine Antwort auf das WARUM, bin mir aber sicher, 42 kann nicht richtig sein!
    Robert, Du musst Dich geirrt haben und ich hoffe immer noch, ich mich auch…

    Meine Gedanken sind bei Dir, Deiner Familie und den Menschen, die Dich vermissen und um Dich trauern.

    Ich werden Dich nicht vergessen Robert, Du bleibst immer Teil – unserer Schule, unserer Herzen und uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.