Walter Nosek

geb. 14.11.1937
14.11.1937
25.06.2018
Grulich

Walter Nosek: gekämpft und doch verloren

Josef „Zenz“ Schrimpf

09.06.1953
02.05.2018
Windorf

Wir setzen uns mit Tränen nieder, ruhe sanfte, sanfte Ruhe.

Steffen Fey

22.01.1966
02.02.2018
Würzburg

Das einzig Wichtige im Leben sind Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen
und Abschied nehmen müssen.
(Albert Schweizer)

Rainer Selzam

10.10.1961
17.11.2017
Würzburg

Man sagt es gibt ein Land der Lebenden und ein Land der Toten.
Man sagt auch es gibt nur eine einzige Verbindung zwischen ihnen - die Brücke aus Liebe und Erinnerung.

André Beier „Beierson“

25.07.1986
06.11.2017
Leinach / Augsburg

Für uns ist es der Sonnenuntergang, für dich ein Aufgang ...

Alois Ney

15.02.1959
02.09.2017
Völklingen † Würzburg

Lieber Alois, lieber Loisel,
Danke von Herzen für alles, was Du uns geschenkt hast.
Wir lieben Dich.

Familien Neigert und Frank

31.10.1994
11.08.2017
Mötzingen

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man auch durch den Tod nicht verlieren.

Friedrich Heunisch

25.02.1937
02.05.2017
Uettingen

Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.

Otto Hampel

04.08.1956
26.05.2017
Würzburg

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.

Cornelius-Hoepfner

11.05.1993
30.03.2017
Würzburg

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.